Home » Pokerstrategien » Poker Grundlagen (page 5)

Poker Grundlagen

Die Starthand – Poker Grundlagen Wenn Sie Ihre Hole Cards erhalten haben, müssen Sie auch schon Ihre erste größere Entscheidung treffen. Es gibt 169 verschiedene Kombinationen, die Sie als Starthand bekommen können – von der Zwei bis zum Ass und sämtliche Kombinationen von Karten gleicher oder verschiedener Farbe. Nur einen kleinen Prozentsatz davon sollten Sie aber wirklich in Betracht ziehen. Mit jeder anderen Starthand sollten Sie besser aussteigen und die nächste Runde abwarten. Eines müssen Sie unbedingt lernen: Es gibt nur wenige Starthände, die Sie spielen sollten.Um Ihnen ein besseres Bild zu geben, habe ich im Folgen-den die vierzig wichtigsten Starthände für Texas Hold’em aufgelistet, angeordnet nach ihrem Erfolgspotenzial. Daneben finden Sie eine Prozentzahl, die Ihnen zeigt, wie hoch die Chancen stehen, diese Starthand oder eine bessere zu bekommen. So können Sie leichter einschätzen, wie hoch Ihre Chancen sind, den anderen Spielern überlegen zu sein. Karten gleicher Farbe (su = suited) sind höher zu werten, da sie noch die Möglichkeit zu einem Flush in sich bergen. Wenn Sie also Q, 10su als Starthand haben, mag das zwar ganz hübsch aussehen, aber sobald Sie einen Blick auf die Liste werfen, werden Sie feststellen, dass die anderen eine 11,92%ige Chance haben, eine bessere Hand als Sie zu bekommen – und das, wohlgemerkt, schon bevor der Flop auf dem Tisch liegt!

Die mittlere Position – die Positionen und ihre Bedeutung im Poker

20% Geld zurück für alle Borussia Dortmund Fans!Die Positionen 5-7 befinden sich genau in der Mitte. Sie haben von hier aus bereits einen Überblick über die Spieler der frühen Positionen und wissen, wie diese vorgegangen sind – ein kleiner Lichtblick. Doch kommen nach Ihnen noch Immer ein paar Gegner, von denen Sie überhaupt nichts wissen. So optimal ist dieser Platz ...

weiterlesen »

Das Spiel als Middlestack richtig verstehen – Internet Poker Grundlagen

Mit einem mittleren Stack sollten Sie keine unnötigen Moves durchführen. Sie haben es noch nicht nötig, alles auf eine Karte zu setzen. Genauso wenig müssen Sie sich mit einem Bigstack anlegen, der Sie covern und mit einem wagemutigen Call aus dem Rennen werfen könnte. Ihr Ziel sollte es sein, sich mit einer starken Hand einen Smallstack vorzuknöpfen, der sich womöglich ...

weiterlesen »

Der Maniac als Spielertyp richtig verstehen – Internet Pokerstrategien

Bei diesem hyperaggressiven Spielertyp werden Sie es nicht leicht haben. Noch schlimmer als der Loose-aggressive Spieler beteiligt sich der Maniac an fast jedem, wenn nicht gar an wirklich jedem Pot. In der Regel wird geraist, um den Pot sofort zu gewinnen. Das Schlimme bei diesen Spielern ist, dass man nie weiß, was sie gerade halten. Sie könnten mit allem und ...

weiterlesen »

Unterschiede bei den Online-Limits – Internet Pokerstrategien

Was lnternet-Poker wirklich vom realen Poker unterscheidet, sind die so genannten Mikro-limits (Spiele mit Limits von $l/$2 oder niedriger) und No Limit- oder Pot Limit-Cashgames (wir werfen beide in diesem Poker-Artikel zusammen). Wenn Sie online die kleineren Limits spielen – speziell die Mikrolimits, dann ist das immer noch ernst zu nehmendes Poker. Im wirklichen Leben werden Mikrolimits oft belächelt. Freunde ...

weiterlesen »

Geld aus Poker sicher transferieren – empfehlenswerte Information

Die Tische warten. Einmal tief durchatmen und dann los. Verschieben Sie Geld aufs Onlinekonto. Ein Weg zum Gelddepot Im Prozess des Deponierens kommt es zu ein paar Stationen wo es einfach … Warten heißt. Also, zeigen Sie Geduld und beginnen Sie mit folgenden Schritten: – Wählen Sie einen qualitativ hochwertigen Pokerraum. Beachten Sie dazu Poker-Artikel – Wählen Sie im Kassiererbereich ...

weiterlesen »

Unterschiede zwischen Pot Limit und No Limit – Internet Poker Grundlagen

Omaha wird oft mit Pot Limit gespielt, während Hold’em ein idealer Kandidat für No Limit ist (Pot Limit ist selten bei Holdem, Seven-Card Stud wird – zumindest in Online-Cardrooms – nur mit festem Limit gespielt – mehr über Spielversionen und zugehörige Einsatzbegrenzungen in Poker-Artikel). Man findet die verschiedenen Arten von Limits sowohl bei Cashgames als auch bei Turnieren, beide in ...

weiterlesen »

Wählen Sie ihren Pokerweg – Internet Poker Grundlagen

In der Onlinewelt können Sie wesentlich mehr Wege zum Spiel einschlagen als in Casinos und Kartenclubs mit vier Wänden. Sie können in Turnieren oder ring games spielen. Sie können mit festen Einsätzen (fixed limit) oder ohne Einsatzgrenze (no limit) spielen. Sie können Holdem, Omaha, Stud und sogar verrückte Wild Card Games spielen. Sie könne an Tischen mit bis zu neun ...

weiterlesen »

Die Jurisprudenz ist ein garstiges Geschäft – Internet Poker Grundlagen

Der Boom bei Online-Poker ist zweifellos erstaunlich. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt spielen mehr als 10.000 Spieler gleichzeitig auf mehr als 150 Online-Pokersites. An jedem beliebigen Tag beträgt damals die Gesamtsumme der Einsätze mehr als 130 Millionen Dollar. Und die Zahlen steigen weiter. Niemand wird überrascht sein, dass nicht all’ die Neulinge gut spielen. Natürlich tummeln sich da ein paar Haie, ...

weiterlesen »

Gewöhnung an Online-Einsätze, Auszahlungen und Verluste – Geld aus Poker sicher transferieren

Wenn Sie beim Poker Geld gewinnen wollen, müssen Sie Einsätze wagen, und dafür benötigen Sie Geld. Das ist die etwas Angst machende (und fesselnde) Wahrheit über Poker. Onlinespiel bildet keine Ausnahme – wenn Sie Geld gewinnen wollen, natürlich. Der Unterschied heim Onlinespiel ist. Sie müssen Ihr Geld irgendwo da draußen hinpacken, und das ist zunächst eine unheimliche Vorstellung. Vielleicht fühlen ...

weiterlesen »