Home » Tag Archives: poker strategie (page 5)

Tag Archives: poker strategie

Bluffen im Poker Texas Holdem ist entscheidend – empfehlenswerte Information

Community Meinungen über Sport und Wetten!Der berühmte Mathematiker und Mitarbeiter beim Manhattan-Projekt John von Neumann schrieb 1944 gemeinsam mit Oskar Morgenstern das Buch Spieltheorie und wirtschaftliches Verhalten. Darin entwickelten die beiden Autoren einen Zweig der Mathematik, den sie Spieltheorie nannten. Die Spieltheorie ist zusammengefasst eine Methode, um Alltags- und Wettbewerbssituationen mathematisch zu erklären. In einem Kapitel, das sich ausschließlich dem ...

weiterlesen »

Falschspieler und Betrüger im Texas Holdem Poker – hilfreiche Information

Ich weiß nicht, weshalb so viele Menschen beim Karten spielen betrügen. Vermutlich geht es ihnen ums Geld. Vielleicht wollen manche auch nur herausfinden, ob sie dazu in der Lage sind. Ich weiß nur, weshalb ich zum Falschspieler wurde. Ich war damals ein notgeiler Vierzehnjähriger und drauf und dran, bei einer ausufernden Partie Strip-Poker zu verlieren. Not macht bekanntlich erfinderisch, und ...

weiterlesen »

Pokertheorie und Pokerstrategien richtig verstehen – hilfreiche Information

In seiner simpelsten Form ist Poker ein Nullsummenspiel. Ohne eine dritte Partei wie ein Spielsalon oder ein Casino, die für das Spielen eine Gebühr verlangen, bleibt die Geldsumme auf dem Tisch immer konstant. Wenn ein Spieler verliert, gewinnt ein anderer. Dieser Umstand gewinnt an Bedeutung, wenn man die Wahrscheinlichkeitstheorie auf das Pokern anwendet. Wenn zwei Spieler eine unendliche Partie spielen, ...

weiterlesen »

Sex, Lügen und Poker spielen haben schon viel Gemeinsames

Viele meiner Freunde sagen, ihr Sexualleben hänge ganz davon ab, wie sie beim Poker abschnitten. Ihre armen Ehefrauen oder Freundinnen bleiben bis zwei Uhr nachts auf, sehen fern, geistern durchs Haus und warten ab, ob sie gewonnen haben. Wenn ja, ist alles in Butter, und das eigentliche Spiel kann beginnen. Dann dauert die Nacht noch ein bisschen länger. Na und ...

weiterlesen »

Texas Holdem Poker Wetten, Spielsucht und die Symptome – hilfreiche Information

Mann, die Anonymen Spieler brauchen wohl dringend Nachwuchs. Ich habe gerade die zwanzig Fragen zur Spielsucht beantwortet. Die machen es dir echt zu leicht, den Test zu bestehen. CHRIS, Pokerspieler Um den Frühlingsanfang 1999 sollte Sal the Bookie, liebevoll Sally Books genannt, aus dem Gefängnis Rikers Island entlassen werden, wo er achtzehn Monate wegen Förderung des Glücksspiels eingesessen hatte. Es ...

weiterlesen »

Die Geschichte über Benny Binion und die World Series of Poker

Henny Binion war eines jener zarten Kinder, die oft von ihren Mitschülern verprügelt werden. Er konnte nichts dafür; er hatte eine schwache Lunge, die sich ständig mit Flüssigkeit füllte, weshalb er regelmäßig an Lungenentzündung erkrankte. Wären seine Ärzte Buchmacher gewesen, hätten sie seine Lebenserwartung auf zehn Jahre testgesetzt. Seine Chancen, das Teenageralter zu erreichen, hatten wahrscheinlich bei 1:4 gestanden. Die ...

weiterlesen »

Interessante Pokersituationen und Momente – Poker lernen

Die wenigen Sekunden, die zwischen dem Ende der letzten Bierrunde und dem Moment liegen, in dem mein Gegner endlich seine Karten aufdeckt, sind jedes Mal die reinste Hölle. Ein grässlicher Abgrund tut sich auf, und ich versinke in Selbstkritik und Zweifeln an meinem Können. Jede einzelne Spielaktion kommt in Gedanken zu mir zurück. Jeder Einsatz, jede Erhöhung, jedes Stottern und ...

weiterlesen »

Wichtige und unwichtige Poker Texas Holdem Begriffe

Aktion: Jede Handlung am Spieltisch. Auch ein Gradmesser für die Lebendigkeit einer Partie. All-in: Ein Spieler, der All-in geht, setzt sein gesamtes Spielkapital. Er bleibt im Spiel, darf aber nicht weiter mitbieten. Ante: Grundeinsatz zu Beginn eines Spiels. Ass hoch: Pokerkombination ohne Paar mit einem Ass als höchster Karte. Bäcker: Jemand, der einen Pokerspieler finanziert. Bad Beat: Eine unglückliche Niederlage. ...

weiterlesen »

Wie soll man die Verluste begrenzen und annehmen – Poker lernen

Seine Verluste zu begrenzen ist vor allem deshalb schwieriger als seine Gewinne zu steigern, weil Verluste weitere Verluste erzeugen. Wenn Sie 500 Dollar haben und fünfzig Prozent verlieren, bleiben Ihnen 250 Dollar. Jetzt müssen Sie hundert Prozent Gewinn machen, um auf plus/minus null zu kommen. Ganz schön ungerecht, was? Es ist ziemlich einfach, sich an den Kartentisch zu setzen, ein ...

weiterlesen »