Home » Pokerstrategien » Poker lernen » Die Valuebet und Continuationbet richtig verstehen – Internet Pokerstrategien

Die Valuebet und Continuationbet richtig verstehen – Internet Pokerstrategien

Die Valuebet
Wie wir bereits schon mehrfach betonten, ist es ungeschickt, ständig nur zu callen. Dies ist Anfängern Vorbehalten und sollte von Ihnen auf keinen Fall praktiziert werden. Das muss auch nicht sein, denn es gibt es zu viele Möglichkeiten, sein Spiel abwechslungsreicher zu gestalten. Aus diesem Grund geben wir Ihnen nachfolgend eine Auflistung einiger gängiger Moves:

Wie Sie der Übersetzung bereits entnehmen können, handelt es sich hier um irgendetwas Wertvolles. Und genau darum geht es bei diesem Move: Sie verteidigen Ihre starke Hand. Sie haben auf dem Flop Top Pair mit Top Kicker getroffen und wollen dies nach außen hin repräsentieren. Aus diesem Grund setzen Sie den halben bis dreiviertel Pot. Entweder die Gegner geben sich geschlagen und Sie streichen den Pot ein oder aber Sie bringen noch mehr Chips in den Pot, da sich ein Kontrahent zu einem Call entscheidet. Egal wie es an dieser Stelle ausgeht. Zum jetzigen Zeitpunkt interessiert es Sie nicht besonders, da Sie von Ihrem Blatt überzeugt sind und davon ausgehen, auch auf der nächsten Straße noch vorne zu liegen. Übersehen Sie jedoch nie mögliche Draws oder eine gepaarte Karte auf dem Board, die Ihrem Gegner einen möglichen Drilling oder gar ein Full House bescheren könnte.

Die Continuationbet
Dieser Move ist eigentlich schon Pflicht. Sie haben vor dem Flop mit AK geraist und verfehlen den Flop komplett. Dennoch spielen Sie diesen an, weil Sie der Pre-Flop-Aggressor waren. Es handelt sich hierbei also um eine Art Semi-Bluff. Sind Sie nicht in früher Position, wird in der Regel zu Ihnen gecheckt, eben weil Sie der Pre-Flop-Aggressor waren und die Gegner sehen möchten, wie Sie weiter vorgehen. Setzen Sie also den halben Pot (gegebenenfalls etwas mehr), um weiterhin Stärke zu präsentieren. Sie sollten an dieser Stelle nicht zu viel setzen, da Sie sich im Falle eines Raise noch immer recht gemütlich zurückziehen können. Haben die Gegner jedoch ebenfalls den Flop verfehlt, was mit einer Wahrscheinlichkeit von 66% der Fall sein wird, können Sie sich durch diesen Move den Pot sichern und die Gegner zum Aufgeben zwingen.