Home » Kartenspiele » Bassadewitz Spielkarten und Spielverlauf – Kartenspiele für Erwachsene

Bassadewitz Spielkarten und Spielverlauf – Kartenspiele für Erwachsene

Bassadewitz Spielkarten
Bassadewitz ist ein Stichspiel, das als Familienspiel für Kinder über zehn Jahren geeignet ist.

Bassadewitz Spielkarten und Spielverlauf 6

Spielkarten: 32 Karten (Skatblatt); 212 Wertmarken (Chips)
Rangfolge der Karten: Ass = 5; König = 4; Dame = 3; Bube = 2; Zehn = 10; Neun = 0; Acht = 0; Sieben = 0

Rangfolge der Farben: keine Ziel des Spiels: Jeder Mitspieler versucht, möglichst keinen oder nur wertarme Stiche zu machen. Vorbereiten und Geben: Jeder Spieler erhält als Startpaket eine Anzahl von Chips. Dann legt der Bankhalter 12 Wertmarken in die Bank (= Tischmitte) und teilt anschließend jedem Spieler acht Karten aus.

Spielverlauf und Taktik: Vorhand spielt eine beliebige Karte aus. Die Mitspieler legen im Uhrzeigersinn eine Karte ab. Es besteht Farbzwang. Wer die Farbe nicht bekennen kann, darf eine beliebige Karte abwerfen. Der Spieler, der den höchsten Kartenwert der zuerst angespielten Farbe geworfen hat, bekommt den Stich und legt ihn verdeckt vor sich auf den Tisch. Er ist nun an der Reihe. Wenn alle Karten ausgespielt sind, zählt jeder Spieler die Punkte seiner Stiche. Spielt Vorhand eine Kreuzkarte, muss jeder Mitspieler seine Kreuzkarte ausspielen. Wer kein Kreuz hat, kann eine beliebige andere Kartenfarbe wählen (am besten eine Karte mit hohem Punktwert). Werden z, B. Kreuz-Zehn, Herz- Ass, Kreuz-Bube und Kreuz-Ass ausgespielt, so muss der Spieler, der das Kreuz-Ass gelegt hat, den gesamten Stich einstecken.

Abrechnung: Der Spieler, der den Stich mit den wenigsten Punkten gemacht hat, erhält aus der Bank 5 Wertmarken, der Spieler mit der zweitniedrigsten Augenzahl bekommt 4, usw. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl muss an jeden seiner Mitspieler 4 Spielmarken auszahlen. Ausnahme: Hat ein Spieler alle Stiche gewonnen (= Durchmarsch), erhält er von jedem Mitspieler 4 Wertmarken und den Einsatz der Bank. Haben mehrere Spieler den gleichen Punktwert, streicht der Spieler, der dem Bankhalter am nächsten sitzt (in der Reihenfolge beginnt der linke Nachbar), den größeren Gewinn ein.

Bassadewitz Spielkarten und Spielverlauf 7
Spieler D legt Herz-Acht; Spieler A Herz-Fünf; Spieler B kann frei wählen, welche Karte er legt; Spieler C muss mit Herz-Zehn bedienen und der Stich wandert zu ihm

Spielvarianten
Bassadewitz zu dritt – jeder Spieler erhält zehn Karten.
Bassadewitz zu fünft – jeder Spieler erhält sechs Karten. Spielverlauf:
Die Punktzahl der beiden Karten, die nach dem Geben übrig bleiben, wird dem Mitspieler zugerechnet, der den letzten Stich durchgeführt hat.