Home » Kartenspiele » Auf Wiedersehen und Damenquadrille Spielkarten und Spielverlauf – Kartenspiele für Kinder

Auf Wiedersehen und Damenquadrille Spielkarten und Spielverlauf – Kartenspiele für Kinder


Auf Wiedersehen Spielverlauf 
Auf Wiedersehen und Damenquadrille Spielkarten und Spielverlauf132

Spielkarten: 52 Karten (Rommeblatt)
Ziel des Spiels: Die obersten Karten der Reihen sollen zum Schluss die aufsteigende Folge Ass – Zwei – Drei – Vier – Fünf – Sechs – Sieben – Acht – Neun – Zehn – Bube – Dame – König zeigen.

Vorbereiten und Geben: Die Karten werden in 13 Gruppen mit je vier Karten eingeteilt. Man legt zwei waagrechte Reihen mit je sechs Päckchen – mit der Bildseite nach oben – aus.
Das 13. Päckchen wandert als verdeckter Talon an das Ende des Tisches (in Höhe der ersten Reihe).

Spielverlauf und Taktik: Die oberste Karte des ersten Platzes wird aufgenommen und an die dem Wert zugeordnete Position abgelegt. Liegt auf Platz 1 beispielsweise ein Pik-Bube wird er unter das elfte Päckchen mit Bildseite nach oben geschoben. Es geht an dieser neuen Ablegestelle weiter. Die oberste Karte des 11. Platzes wandert unter den Stapel, der dem Wert der Karte entspricht. Dieses Schema wird so lange wiederholt, bis ein König in das Spiel kommt. Dieser König wird an die bis jetzt freie 14. Stelle, rechts neben der zweiten Reihe, abgelegt. Dafür wird eine verdeckte Karte des 13. Päckchens aufgenommen und ihrer Wertigkeit gemäß angelegt.

Patience-Ende: Können alle verdeckten Karten ein „offenes Wiedersehen“ feiern, gilt die Patience als aufgegangen.

gewünschterverdeckter
Ablagewert-» AssZweiDreiVierFünfSechs Talon
Position: ->12345613
gewünschter            J
Ablagewert -»Sieben AchtNeunZehnBubeDameKönig
Position: ->78910111214

Diese Patience eignet sich wegen ihrer Kürze sogar für die Mittagspause.

Damenquadrille

Auf Wiedersehen und Damenquadrille Spielkarten und Spielverlauf133

Spielkarten: 52 Karten (Rommeblatt)
Ziel des Spiels: Neben den Damen werden die jeweils farblich passenden Fünfen und Sechsen ausgelegt. Auf diesen acht Karten werden in auf- und absteigender Reihenfolge die Karten in der entsprechenden Farbe angelegt.

Vorbereiten und Geben: Die Kreuz-, Pik-, Herz- und Karo-Dame werden aus dem Rommeblatt genommen und wie folgt ausgelegt.

Auf Wiedersehen und Damenquadrille Spielkarten und Spielverlauf134

Die restlichen Karten werden gemischt und verdeckt zur Seite gelegt. Die farbgleichen Fünfen und Sechsen werden im Spielverlauf neben den Damen abgelegt. Auf allen Fünfen wird die jeweils farblich passende abfallende Reihe wie folgt gelegt: Fünf – Vier – Drei – Zwei – Ass – König. Auf allen Sechsen baut man eine Sequenz von Sechs – Sieben – Acht – Neun – Zehn – Bube jeweils in der entsprechenden Farbe auf.

Auf Wiedersehen und Damenquadrille Spielkarten und Spielverlauf 135

Spielverlauf und Taktik: Die erste Karte wird vom Talon gezogen. Bis jetzt liegen nur die vier Damen der Grundauslage in der Mitte. Sobald eine Fünf oder Sechs im Spielgeschehen auftaucht, wird sie wie in der dargestellten Skizze abgelegt. Beim weiteren Aufdecken des Stapels ist darauf zu achten, dass passende Karten auf diesen Bildern weiter angelegt werden, Karten, die nicht ausgespielt werden können, wandern offen auf einen Hilfsstoß.

Achtung: Die oberste Karte des Hilfsstoßes darf zum Ablegen mitverwendet werden. Ist der Talon leergespielt, wird mit dem Hilfsstapel weitergearbeitet. Die dabei wiederum nicht benötigten Karten werden zu einem weiteren Hilfsstoß aufgetürmt.

Patience-Ende: Die Hilfsstapel dürfen dreimal durchgespielt werden. Sind sie aufgebraucht, gilt die Patience als aufgegangen.