Abschließende Bemerkungen in der Poker-Psychologie – erfahren Sie mehr

Ihnen wird einiges in diesem Poker-Portal nicht gefallen. Sie, ich und nahezu jeder andere ist geneigt, unliebsame Realitäten zu verleugnen. Diese natürliche Tendenz können Sie jedoch auch zu Ihrem Vorteil nutzen anstatt sich ihr zu verweigern. Wenn Sie diesem Drang widerstehen und den Gegebenheiten ins Auge blicken, werden Sie die große Menge derer, die sich den Tatsachen verschließen, schlagen. Praktisch jeder Pokerspieler leidet ein bisschen unter dem Phänomen des Selbstbetrugs. Dieser Teil von uns ist für die Ausrede verantwortlich, dass nur Pech uns daran hindert, die Resultate zu erzielen, die wir eigentlich „verdienen“. Das ist der Grund, warum wir Geschichten über krasse Niederlagen erzählen, uns in Partien aufhalten, die wir nicht schlagen können und unser fehlendes Glück beklagen.

Diesen Luxus können wir uns aber nicht leisten. Unser Spiel ist brutal realistisch. Wenn wir gut spielen und die richtigen Partien auswählen, gewinnen wir – vielleicht nicht gleich heute, aber sicher auf lange Sicht. Wenn wir schlecht spielen und die falschen Partien auswählen, verlieren wir – und zwar verdientermaßen. Dieses Poker-Portal wird Ihnen einige unliebsame, aber notwendige Dinge aufzeigen. Es wird Ihnen die Augen öffnen, aus Ihnen einen besseren Spieler machen und Ihr Gewinnpotenzial erhöhen. Haben Sie Anmerkungen oder Fragen, können Sie mir gerne eine E-Mail (sportwetteneu123[at]yahoo.de) senden. Ich freue mich, von meinen Lesern zu hören – besonders, wenn sie mir nicht zustimmen. Auf diese Weise kann ich meinen Horizont erweitern.

Viel Glück!