Home » Kartenspiele » Gute Kasinos » Wo findet man gute Kasinos in Österreich

Wo findet man gute Kasinos in Österreich

In der Alpenrepublik betreibt die staatliche Gesellschaft Casinos Austria derzeit zwölf Spielbanken. In den Skiorten der Alpen, in traditionsreichen Kurorten wie Baden bei Wien, in der Landeshauptstadt Wien und anderen Städten findet man eine Spielbank. Casinos Austria ist eine sehr innovative Spielbankengesellschaft. Sie war Pionier des Pokerspiels in Europa und bot auf dem Kontinent Ende der Achtzigerjahre erstmals Seven-Card Stud Poker an (in britischen Kasinos war es schon früher im Angebot). Casinos Austria betreibt durch Kooperationsverträge und mit Tochtergesellschaften Spielbanken in vielen Ländern der Welt und auf namhaften Kreuzfahrtschiffen.

Darüber hinaus sind in Österreich sogenannte Cardcasinos erlaubt. Das österreichische Recht betrachtet Poker nicht als reines Glücks- sondern als Geschicklichkeitsspiel. Daher existieren (besonders in der Hauptstadt Wien) viele Kartenclubs, in denen legal gepokert werden kann. Die Betreiber brauchen keine Kasinolizenz, sondern nur eine Gewerbeerlaubnis für den Betrieb eines Pokerclubs. Siel zahlen deutlich weniger Steuern als Glücksspielbetreiber. Daher kann Poker in Österreich zu wesentlich kleineren Einsätzen angeboten werden und die Wiener Cardcasinos erinnern stark an die Pokerclubs von Kalifornien.