Home » Kasinospiele » Black Jack » Black Jack kostenlos spielen Spielkarten und Spielverlauf – Kartenspiele für Erwachsene

Black Jack kostenlos spielen Spielkarten und Spielverlauf – Kartenspiele für Erwachsene

Black Jack ist ein unterhaltsames Glücksspiel. Es wird in vielen Casinos und Spielbanken gespielt. Black Jack ist in Amerika die Bezeichnung für den Karten-Buben.

Black Jack kostenlos spielen Spielkarten und Spielverlauf 12

Spielkarten: 52 Karten (Rommeblatt); Spielmarken (Chips)
Rangfolge der Karten: Ass = 10 oder auch 1 (vorher absprechen); König = 10; Dame = 10; Bube = 10; Zehn = 10; Neun = 9; Acht = 8; Sieben = 7; Sechs = 6; Fünf = 5; Vier = 4; Drei = 3; Zwei = 2 Rangfolge der Farben:
keine Ziel des Spiels: Der Punktwert 21 soll erreicht, aber nicht überboten werden. Der Sieger kassiert den gesetzten Einsatz.

Vorbereiten und Geben: Der zuvor bestimmte Bankhalter beginnt mit dem „Brennen der Karte“. D. h., er hebt nach dem Mischen die oberste Karte ab und legt sie, nachdem er sie allen Mitspielern gezeigt hat, mit dem Bild nach oben unter den Talon. Bevor die Karten ausgeteilt werden, setzen alle Mitspieler (außer dem Bankhalter) einen Betrag. Jeder Spieler bekommt verdeckt eine Karte. Der Geber legt seine erste Karte offen hin. Nun erhalten die Spieler und der Bankhalter verdeckt eine zweite Karte.

Spielverlauf und Taktik: Nachdem jeder Mitspieler zwei Karten vor sich liegen hat, wird geschaut, ob ein „Black Jack“ (Ass und Zehn oder Bild und Zehn) in dieser Anordnung vorkommt. Der Geber hat das Erstrecht. Falls der Bankhalter einen „Black Jack“ hält, gewinnt er alle Einsätze. Die Karten werden eingezogen und das Spiel beginnt von vorne. Hat ein Spieler einen „Black Jack“, erhält er vom Bankhalter den doppelten Einsatz und scheidet für diese Runde aus. Kommt die 21 -Konstellation nicht mit zwei Karten zu Stande, fragt der Bankhalter zunächst den linken Nachbarn, ob noch eine Karte ausgespielt werden soll. Alle weiteren Karten werden offen hingelegt.

Dabei können folgende Varianten entstehen:
Spieler überzieht: Sind 21 Augen überschritten, muss der Spieler sein Blatt aufdecken und verliert den Einsatz.

Geber überzieht: Der Bankhalter hat überboten. Alle aktiven Spieler bekommen ihren doppelten Einsatz. Geber hat genug: Der Bankhalter hat nicht überboten und nimmt keine weitere Karte auf. Nun werden alle Karten von den noch mitspielenden Personen aufgedeckt. Der Geber erhält von allen Spielern mit weniger Augen die Einsätze. Die Mitspieler mit mehr Augen muss er auszahlen. Bei Punktgleichheit nehmen Spieler und Bankhalter ihre gesetzten Beträge zurück. Abrechnung: Sind alle Karten durchgespielt und die „gebrannte“ Karte liegt oben, wechselt der Bankhalter. Nach einer beliebigen Anzahl von Runden, die zuvor festgelegt wurde, gewinnt der Spieler mit den meisten Spielmarken.

Black Jack kostenlos spielen Spielkarten und Spielverlauf13
Zweimal „Black Jack“: Ass und Zehn – Bildkarte und Zehn