Auf die lukrativsten Turniere im Kasino Geld wetten

Ich habe Turniere früher für Zeitverschwendung gehalten. Für mich waren sie wie die Lotterie, weil der Hauptanreiz darin besteht, eine kleine Anfangsinvestition mit viel Glück in ein Vermögen zu verwandeln. Anstatt schnell reich zu werden, machte ich meine erste Million auf die harte Tour – einen Chip nach dem anderen. Ich habe Abkürzungen vermieden und habe mein Spielkapital methodisch – Monat für Monat – vergrößert.

Meine Einstellung zu Turnieren war vollkommen falsch. Sie bieten einige der besten Chancen im Kasino. Aber bevor Sie mit Turnierspiel anfangen, müssen Sie wissen, wie Turniere bewertet werden, um ihr Potenzial für Profit bestimmen zu können. Nachdem Sie das wissen, wählen Sie nur die lukrativsten davon aus.
Die beste Methode, das Potenzial eines Turniers zu ermitteln, ist, das gesamte Preisgeld durch die Anzahl der Teilnehmer zu dividieren (oft ist die Spielerzahl nach oben begrenzt). In den meisten Fällen ist der Erwartungswert gleich Null. Mit anderen Worten, es wird etwa soviel Geld wieder ausgeschüttet, wie an Startgeldern eingenommen wurde. Ein Durchschnittsspieler wird unter solchen Bedingungen langfristig weder gewinnen noch verlieren.

Zum Glück kann man seinen Erwartungswert auf zwei Wegen deutlich anheben:
✓ Gratisturniere (freerolls), die ein Preisgeld ausschütten, aber keine Startgebühr verlangen.
✓ Lukrative Mehrwertsituationen, mit Bedingungen, die dem Spieler einen Vorteil gegenüber dem Haus verschaffen.

Vorteile aus Mehrwertsituationen nutzen
Leider gibt es keine einfache Methode, um Mehrwertsituationen zu erkennen. Es gibt sie online und bei kleineren Turnieren öfter, meist werden die Mehrwerte aber nicht besonders angekündigt oder beworben. Die Spieler müssen selber rechnen.
Bei einem typischen Kasinospiel wird selten mehr als 98 % an die Kunden zurückgezahlt. Das bedeutet, von je einhundert gewetteten Dollars behält das Haus zwei Dollar für sich ein. Wenn sämtliche Startgelder vom Kasino an die Spieler zurückgegeben werden, ist das schon sehr viel wert. Und in manchen Turnieren wird sogar mehr ausgeschüttet als vorher eingenommen wurde. Dann liegt eine Mehrwertsituation vor.

Allerdings verlieren die meisten Spieler auch in Turnieren mit gutem Mehrwert, weil sich das Preisgeld massiv auf die vorderen Ränge verteilt. Was bedeutet es also, wenn mehr als 100% zurückgezahlt wird? Ein Spieler mit durchschnittlichen Turnierfähigkeiten wird vermutlich auf lange Sicht gewinnen, aber nicht zwingend in einem bestimmten Turnier.

Bei Turnieren kommt es häufig zu Mehrwertsituationen, weil die Kasinos entweder eine bestimmte Preisgeldsumme garantieren oder den Preispool vorher aufstocken. Ein Online-Beispiel ist das Bodog Casino. Dort gibt es jede Woche ein Pokerturnier mit garantierten 100.000 $ Preisgeld. Die Startgebühr beträgt pro Person 100 $,
so dass mindestens 1000 Spieler teilnehmen müssen, damit Bodog nichts dazu legen muss. Am Turnier nehmen aber nie 1000 Spieler teil und dadurch kommt es zu einem profitablen Mehrwert. Wenn z. B. nur 600 Spieler teilnehmen, kommen 60.000 $ Preisgeld zusammen und das Kasino muss 40.000 $ dazugeben. üie 40.000 $ extra sind im wesentlichen Gratisgeld für die 600 Spieler. Damit ergibt sich für den Einsatz von 100 $ pro Spieler eine durchschnittliche Rückzahlungsquote von 166 % und das ist ein enormer Vorteil. Eine andere Form wird jedes Jahr in Amsterdam bei den Masterclassics of Poker geboten: Das Kasino spendiert beim Lido-Turnier, dem Hauptturnier der Veranstaltungswoche, 60.000 $ extra als Startgebühren für die World Series of Poker.

Ein Gratisturnier Online finden
Für den sparsamen Spieler ist der sicherste Weg, einen Vorteil zu erlangen, nur in Gratisturnieren (freerolls) zu spielen. Diese Form von Turnieren gibt es immer häufiger und es beinhaltet kein finanzielles Risiko. Das funktioniert so: Das Kasino füttert den kompletten Preispool und jeder Spieler bekommt eine definierte Menge Turnierchips. Es kostet keinerlei Startgebühr, so dass niemand etwas verlieren kann.
Freerolls sind eine großartige Methode, um zu lernen, wie Turniere ablaufen – ohne dass man Lehrgeld zahlen muss.

Gratisturniere sind besonders häufig im Internet zu finden; manche Kasinos mit vier Wänden bieten sie gelegentlich an. Wichtig ist. herauszufinden, ob sie die investierte Zeit wert sind. Wenn z. B. ein Preisgeld von 400 € ausgelobt wird und es nehmen 200 Spieler teil, dann beträgt der Erwartungswert für jeden Spieler müde 2 € und dafür muss er mehrere Stunden spielen.

Die meisten Gratisturniere sind für jeden offen. Bei anderen gibt es gewisse Restriktionen. Manchmal veranstalten Kasinos private Turniere, die nur einem erlesenen Kreis besonderer Gäste offenstehen. Um diesen Status zu erlangen, muss man als High Roller gelistet sein.