Home » Kasinospiele » Wie das Sportwetten eigentlich funktioniert – ein Leitfaden

Wie das Sportwetten eigentlich funktioniert – ein Leitfaden


Wie das Sportwetten eigentlich funktioniert – ein Leitfaden
Glücksspiele sind fast so alt wie die Menschheit. In der Bibel finden sich Stellen, an denen vom Werfen von Losen die Rede ist, was eine Form des Glücksspiels ist. Niemand weiß mit Sicherheit, wann die erste Wette auf ein Sportereignis abgeschlossen wurde, aber die Chancen stehen gut, dass dies kurz nach der Erfindung des Sports geschah. Wenn Sie wissen möchten, wie Sportwetten funktionieren und wie Sie anfangen können, Wetten zu platzieren, sind Sie hier richtig.

Was ist Sportwetten?
Sportwetten ist genau das, wonach es klingt. Sie setzen eine Wette auf ein Sportereignis und setzen dabei eine bestimmte Summe auf ein klar definiertes Ergebnis. Sollte die Mannschaft oder der Spieler, auf den Sie gesetzt haben, nicht erfolgreich sein, so verlieren Sie den ganzen Einsatz, bei Erfolg erhalten Sie die jeweilige Quote ausgezahlt. Sie können eine breite Palette verschiedener Wetten abschließen und viele verschiedene Wettorte und Wettarten finden. Klick hier um direkt loszulegen.

Mit Sportwetten können manche Menschen Geld verdienen und viele genießen es, einen Wettkampf zu sehen, als wenn sie kein Geld auf das Ergebnis setzen würden. Nur wenige Menschen sind in der Lage, mit Sportwetten langfristig Geld zu verdienen, aber Millionen von Menschen wetten jedes Jahr auf Veranstaltungen.

Moneylines
Moneylines sind eine Wettart, bei der Sie darauf wetten, wer Ihrer Meinung nach den Wettbewerb gewinnen wird. Bei einer Moneyline-Wette müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, wie viele Runs oder Punkte ein Team gewinnt.

Die Moneyline wird immer noch mit einer Plus- oder Minuszahl angegeben, aber sie steht für die Quoten – oder dafür, wie viel Sie setzen müssen oder gewinnen können. Favoriten werden mit einer Minuszahl und Außenseiter mit einer Pluszahl angegeben. Anfangs kann es verwirrend sein, die Moneylines zu lesen, aber wenn Sie den Dreh erst einmal raus haben, werden Sie schnell in der Lage sein, die möglichen Wetten zu erkennen.

Over/Under oder Summenwetten

Das Over/Under ist eine Wette auf die Gesamtpunktzahl beider Mannschaften in einem Spiel. Wenn Sie glauben, dass die beiden Teams mehr Punkte erzielen werden, wetten Sie auf Over, und Sie wetten auf Under, wenn Sie glauben, dass die Gesamtzahl der Punkte unter der Linie liegen wird. Über/Unter-Wetten sind eine einfache Möglichkeit, um mit Sportwetten zu beginnen, aber die Sportwettenanbieter sind gut darin, diese Linien zu setzen, und Sie werden schnell lernen, dass es schwieriger ist, Gewinner zu ermitteln, als es aussieht. Sie finden Über/Unter-Wetten auf Basketball, Baseball, American Football, Fußball und viele andere Sportarten.

Wie man Wetten platziert
Als Erstes müssen Sie sich die angezeigten Linien ansehen und entscheiden, auf welche Mannschaft Sie wetten möchten und ob Sie auf die Plus- und Minuslinie, die Geldlinie oder die Über/Unter-Linie setzen möchten. Einige Buchmacher bieten Wettscheine an, auf denen Sie Ihre Auswahl markieren können, aber die meisten nehmen Wetten nur an, wenn Sie Ihre Absichten mitteilen.

Wenn Sie eine Wette abschließen und Ihr Geld übergeben, erhalten Sie einen Wettschein. Darauf sind der Einsatz und der Betrag aufgeführt. Sie müssen den Wettschein zurückgeben, um im Falle eines Gewinns bezahlt zu werden.

Fazit
Und das ist schon alles an Basics, die man kennen muss, um sich mit Sportwetten weiter zu befassen. Wer mehr lernen möchte, kann dies aber selbstverständlich tun, denn es gibt noch jede Menge zu entdecken.

Source: pixabay . com