Trinkgeld für die andere Kasino-Angestellte richtig ausgeben

Von dem jungen Studenten, der Ihr Auto ins Parkhaus schafft über Barpersonal bis zum Zimmermädchen im Hotel des Resorts begegnen Ihnen ständig irgendwelche Angestellten, die in irgendeiner Form auf Trinkgeld angewiesen sind. Manche Dienstleistungen – wie Hotelempfang und Kellner – Findet man überall, manche – wie Croupiers – sind typisch für Kasinos.

In diesem Artikel finden Sie einen schnellen Überblick, in welcher Höhe ein Trinkgeld angemessen sein sollte. Die Tabelle zeigt die üblichen Beträge.

Funktion normales Trinkgeld bei höheren Einsätzen in deutschen Kasinos
Barpersonal 1 S pro Bestellung 5 $ pro Bestellung aufrunden
Bedienung 1 $ pro Bestellung 5 $ pro Bestellung aufrunden
Croupiers 2-10$ 25 – 100 $ 1 Stück
Hotelpagen 1 – 2 $/Gepäckstück 3-5 $/Gepäckstück trifft nicht zu
Fahrer mindestens 5 $ mindestens 10 $ trifft nicht zu
Zimmermädchen 1 $ pro Nacht 5 $ pro Nacht trifft nicht zu
Restaurantkellner 15 % d. Rechnung 20 % der Rechnung 15 % der Rechnung
Automatenpersonal 1-5$ 10-25$ kaum üblich
Taxifahrer mindestens 2 $ Mindestens 5 $ aufrunden
Parkhausfahrer 1-2$ 5-20$ trifft nicht zu

Achten Sie auf die folgenden Tipps wie die verschiedenen Servicemenschen in einem Kasinohotel mit Trinkgeld bedacht werden:
✓ Cocktailgirls. Viele Kasinos in den USA bieten freie Getränke an, während man aktiv spielt. Wie alle anderen Angestellten sind auch bei der Getränkebedienung die Löhne sehr gering. Alle rechnen deswegen mit Trinkgeld. Abhängig von Ihrer ersten Trinkgeldzahlung lassen die Cocktailgirls Sie entweder länger auf dem Trockenen sitzen oder Sie brauchen nur zu winken und sofort kommt die nächste Erfrischung. Das Standardtrinkgeld ist 1 Dollar pro Getränk und Sie können immer auch Chips dazu nutzen.
✓ Automatenpersonal. Natürlich können Sie jederzeit Trinkgelder zahlen, wirklich erwartet wird es aber nur. wenn Sie einen höheren Jackpot gewinnen, der nicht vom Automaten ausgezahlt wird. Angemessen sind ein bis drei Prozent vom Gewinn und das ist absolut Ihnen überlassen, denn der Aufwand, einen Gewinn von 20.000 Dollar auszuzahlen, ist genau so groß wie bei 2.000 Dollar.
✓ Sicherheitspersonal. Beim Auszahlen größerer Automatengewinne muss immer ein Sicherheitsmitarbeiter dabei sein. Es ist ihm erlaubt, Trinkgelder von glücklichen Gewinnern anzunehmen. Er sollte etwa den gleichen Betrag bekommen wie der Automatenaufseher, das wäre nur höflich – besonders weil die beiden nebeneinander stehen und der Sicherheitsmann ein Schießeisen bei sich hat.
✓ Andere Hotelbediensteten. Wie in jedem anderen Hotel erwartet auch das Personal im Hotelbereich angemessene Trinkgelder, mehr oder weniger abhängig vom Luxusniveau des Hauses und dem ganzen Trara, was veranstaltet wird.

Die reichsten Parkhausfahrer der Weit
Trinkgeld zu geben ist eine freiwillige Angelegenheit, deswegen sollte man sich nie dazu gezwungen fühlen, besonders bei schlechtem Service. Wenn andererseits ein Angestellter ausgesucht unterhaltsam oder freundlich ist, ist ein freigiebiges Trinkgeld sicher angemessen. Nur sollten Sie niemals aus einer Schuld oder aus Zwang heraus zahlen. In den großen Luxuskasinos von Las Vegas wie dem Wynn bringt ein Croupier 300 Dollar an Trinkgeld pro Tag nach Hause, Cocktailgirls machen 125.000 Dollar im Jahr und die jungen Burschen, die Ihr Auto ins Parkhaus fahren verdienen 150.000 einfaches Geld.