Eine Tour im Kasino entlang der Tische und was genau kann süchtig machen

Spieltische in einem Kasino haben die unterschiedlichsten Formen. Pokertische sind oval, Black Jack-Tische haben eine halbrunde Form und ein Crapstisch ist rechteckig. Allen gemeinsam ist, es handelt sich um Tische.

Es scheintungeschriebene Gesetze an allen Spieltischen zu geben und die meisten Kasinogäste haben gelernt, gewisse Tabus zu akzeptieren: Niemals die Karten mit beiden Händen halten, niemals Chips berühren, nachdem die Karten ausgeteilt sind und niemals so impulsiv die Würfel schleudern, dass sie über die Tischkante fliegen und im Drink eines Zuschauers landen. Allgemeine Tipps zu Etikette im Kasino finden Sie in Kasino-Artikel 5 und spezielle Regeln zu den Spielen in den entsprechenden Artikeln. Wenn Sie sich allerdings schon jetzt Sorgen machen, eventuell falsches Verhalten an den Tag zu legen, dann lesen Sie weiter. Dieser Artikel enthält einen kurzen Überblick über alle Spiele, die Sie in einem Kasino oder einer Spielbank vorfinden können.

Poker: ungeheuer populär durch Internet und TV-Übertragungen
Es ist vermutlich nur eine milde Übertreibung zu sagen, Poker würde die Welt im Sturm erobern. Wenn man die derzeitige Explosion betrachtet, könnte man meinen, Poker könnte vielleicht Kriege ersetzen, wenn es darum ginge, Regionalkonflikte zu klären. Tatsächlich haben viele Faktoren zur ungeheuren Popularität des Spiels beigetragen, am meisten aber sicher das Internet und die Fernsehübertragungen von namhaften Turnieren.

Aber die moderne Technik ist nur der ein Teil. Was macht die Faszination aus? Poker ist eines der wenigen Spiele, in dem gute Spieler dauerhaft gewinnen können. Bei Poker spielen Sie gegen andere Menschen, nicht gegen das Kasino. Und durch besonders gute Kenntnisse vom Spiel gepaart mit einer langen Erfahrung können Sie gegenüber schlechter vorbereiteten Spielern deutlich im Vorteil sein.

Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie im Poker Ihre Emotionen verbergen können. Man spricht nicht ohne Grund von einem Pokerface. Also, wenn Sie Ihre nervösen Zuckungen beim Bluff nicht kontrollieren können oder wenn Sie plötzlich mit weit geöffneten Augen Ihr fertiges Full House anstarren, dann sollten Sie entweder Online-Poker spielen oder sich eine große Tüte über den Kopf stülpen (weitere Tipps finden Sie im Kasino-Artikel 6).

Black Jack: Bort finden Sie die besten Chancen
Black Jack ist neben Roulette eines der populärsten Kasinospiele und das seit mehr als 40 Jahren. Das Kartenspiel zieht immer eine Menge von Spielern an, weil es leicht zu lernen ist, weil eine Atmosphäre von Kameradschaft herrscht und weil die Chancen des Spielers sehr gut sind. Wenn Sie die Basisstrategie (die optimale Methode, jede Starthand zu spielen) verinnerlicht haben, sind Ihre Gewinnchancen bei Black Jack besser als bei jedem anderen Kasinospiel.

Black Jack ist außerdem faszinierend, weil jede Partie wie ein Mini-Film ist – und Sie sind der Star. Jeder Coup hat eine Einleitung (die Kartenausgabe), ein Moment der Spannung (welche Karte bekommt der Geber), den Moment der Wahrheit, wenn der Held (Sie!) eine schicksalhafte Entscheidung zu fällen hat und letztlich eine Finale, in dem der Held gewinnt oder verliert. Der Trick besteht natürlich darin, mehr Happy Ends als Tragödien zu erleben (Kasino-Artikel 7 liefert Einsichten in besonders gute Black Jack-Strategien).

Craps: Schulterklopfen, High Fives und anfeuernde Cheerleader
Das Würfelspiel zieht immer eine lärmende Meute an und bietet einige der besten Wettchancen im Kasino. Manche Menschen sind durch den Lärm und das etwas außerordentliche Gestaltung des Tisches ein wenig verwirrt. Aber bevor Sie sich dadurch abhalten lassen, bedenken Sie: Der Hausvorteil bei Craps ist sehr niedrig, deswegen kann es ein lohnenswertes Spiel sein. Sie müssen sich nur auf die chancenreichsten Einsätze beschränken.

Außerdem ist Craps wie eine Sportveranstaltung. Dramatisches Auf und Ab des Glücks, anfeuernde Rufe, bestätigendes Schulterklopfen und hochgestreckte Daumen. Jeder Coup hat eine Heimmannschaft (die auf den Würfler setzen) und eine gegnerische Truppe (die gegen sein Ergebnis wetten), die sich schmutzige Witze und verächtliche Bemerkungen vom Hometeam anhören muss. Wenn Sie dann noch diese großen Winkelemente aus Schaumstoff hätten, bedruckt mit Wir sind Nummer Eins, dann wäre die Show komplett (nur das Würfeln wäre damit etwas schwierig). Mehr zu Craps in Kasino-Artikel 8.

Roulette: der Ort der exzentrischen Vorahnungen
Nichts symbolisiert mehr die Welt des Glücksspiels als der langsam kreisende Zahlenkranz des Roulettekessels. Und gleichzeitig ist es ideal für Kasinonovizen, weil es keinerlei Geschicklichkeit erfordert, keinerlei Konzentration und keine komplexen Strategien. Es wird einfach auf eine Zahl oder auf eine Zahlengruppe gesetzt, in der Hoffnung, die weiße Kugel werde dort landen. Ein voll besetzter Roulettetisch kann eine sehr gesellige Angelegenheit sein, allerdings selten so laut und hektisch wie ein Crapstisch. Bei Roulette können Sie Ihre Vorahnungen einzelner Zahlen und Zahlenkombinationen ausprobieren. Mehr zu Roulette in Kasino-Artikel 9.

Baccarat: mehr Smokings als T-Shirts
Während Black Jack und Poker die Massen anziehen, gilt Baccarat als Spiel für die feinere Gesellschaft. Dort sieht man eher Smokings als T-Shirts. Aber natürlich ist auch dort jeder willkommen und selbst wenn Sie kein Pinguinkostüm im Schrank haben, sollten Sie Baccarat einmal ausprobieren. Es ist sehr einfach zu spielen (nur auf Bank setzen) und bietet faire Chancen. Die komplette Spielbeschreibung finden Sie im Kasino-Artikel 10.

Let It Ride, Pai Goto Poker und andere Tischspiele
Jenseits der traditionellen Tischspiele gibt es einige Neuentwicklungen, die durchaus populär geworden sind. Heutzutage bieten viele Kasinos Caribbean Stud oder Casino Stud Poker, Let it Ride und Three Card Poker an.

Diese Spiele eignen sich durchaus einmal zur spaßhaften Ablenkung, wenn man etwas Neues ausprobieren will, aber doch ein Wort zur Vorsicht: Spielen Sie nicht zu lange. Diese Spiele haben derart miese Gewinnchancen, dass man wünschte, niedergeschlagen und ausgeraubt worden zu sein, anstatt einen Kasinobesuch riskiert zu haben. Wer nicht wirklich Spaß an diesen Spielen hat (und gleichzeitig ein bodenloses Bankkonto), sollte es nicht zur Gewohnheit werden lassen. In Kasino-Artikel 11 erfahren Sie warum.