Home » Sportwetten » Verschiedene Quotenangebote der Buchmacher und Umgekehrte Quoten – Sportwetten Strategien

Verschiedene Quotenangebote der Buchmacher und Umgekehrte Quoten – Sportwetten Strategien

Umgekehrte Quoten
Ein Wetter kann den Wahrscheinlichkeitsgrad seiner Wette kalkulieren, wenn er die angebotenen Quoten umkehrt. Die Umkehrung besteht aus der Division von eins durch die Originalquoten. Der umgekehrte Wert von 2,00 ist somit wie oder 0,50. Entsprechend ist der umgekehrte Wert von 1,2 = 0,83 (1:1,20) und von 8,00 = 0,125 (1:8,00). Wie Sie sich vielleicht erinnern können, bietet der Buchmacher die Quoten von 1,9 für den hypothetischen Münzwurf-Wettbewerb. Der umgekehrte Wert dieser Quoten ist 1:1,90 oder 0,526. Die Wette ist somit vorteilhaft vom Standpunkt des Wetters aus, wenn das Wahrscheinlichkeitsverhältnis 0,526 oder 52,6 Prozent überschreitet. Dies ist nicht der Fall, da das Wahrscheinlichkeitsverhältnis für Kopf nur 50 Prozent beträgt.

Bei Quoten von 1,9 ist der Münzwurf-Wettbewerb deshalb ein Verlust. Das Haus bietet 36 in Quoten, wenn man Zahl beim Roulette spielt. Der umgekehrte Wert von 36 ist 2,78 Prozent. Die Chance, beim Roulette zu gewinnen, liegt nur bei 1:37 oder 2,70 Prozent. Das Spiel führt letztlich zu einem Gesamtverlust. Roulette ist ein gutes Beispiel für eine andere wichtige Wettregel: Selbst eine scheinbare Grenz-Gewinnspanne kann sich immer noch als unschlagbar erweisen.

William Hill in England offerierte die folgenden Quoten für das Champions-League-Spiel Real Madrid gegen Manchester United im Jahr 2000:

1 (2,50), 0 (2,87) und 2 (2,62)

Das sind typische Quoten für ein ausgeglichenes Spiel in der Champions League. Wir müssen dann den umgekehrten Wert dieser Alternativen ausarbeiten, um die Art der Quoten, die William Hill uns zu verkaufen versucht, zu beurteilen. Der umgekehrte Wert eines Heimsiegs für Real Madrid ist 1:2,5 oder 0,4 (40 Prozent). Ein Unentschieden würde die umgekehrte Quote von 1:2,87 oder 0,348 ergeben, während ein Auswärtssieg von ManU 1:2,62 oder 0,38 (38 Prozent) bedeutete.

William Hill

Real Madrid – Manchester United102
Quoten2,502,872,62
Wahrscheinlichkeitsverhältnis40%35 %38 %

Die umgekehrten Werte für dieses ausgeglichene Spiel zeigen, dass uns der Buchmacher ein Wahrscheinlichkeitsverhältnis von 40 Prozent für einen Heimsieg von Real Madrid verkauft, und ein Verhältnis von 38 Prozent für einen Auswärtssieg von ManU. Wenn wir glauben, Madrid hat mehr als 40 Prozent Gewinnchancen, dann sollten wir zugunsten eines Heimsiegs wetten. Glauben wir, Manchester United hat eine Gewinnchance von mehr als 38 Prozent, dann sollten wir natürlich auf ManU setzen. Die Wahrscheinlichkeit eines Unentschieden muss 35 Prozent überschreiten, um für den potenziellen Wetter attraktiv zu werden. Und wenn wir schließlich all die Wahrscheinlichkeitsverhältnisse darunter schätzen, dann muss als Ergebnis die Wette vermieden werden, da eine Wette zu diesen Quoten dem Buchmacher nur einen unnötigen Vorteil einräumen würde.

Verschiedene Quotenangebote der Buchmacher
Wir müssen begreifen, dass die Quoten von William Hill nicht das A und O hinsichtlich einer speziellen Wettveranstaltung sind. Wenn wir glauben, Manchester United hat eine größere Gewinnchance als 35 Prozent, dann können wir mit allen Buchmachern wetten, die höhere Quoten als 2,86 (100:35 = 2,86) anbieten. Die folgenden Angaben sind Quoten für dasselbe Spiel von Ladbrokes aus dem Internet.

Ladbrokes
Real Madrid – Manchester United102
Quoten2,202,902,90
Wahrscheinlichkeitsverhältnis45%34%34%

Ladbrokes Sicht des Spieles unterscheidet sich von William Hill. Seine Schätzung von Manchesters Gewinnchancen (34 Prozent) ist geringer als die Schätzung von William Hill (38 Prozent). Ladbrokes bietet damit deutlich bessere Quoten für die Wetter an, die glauben, dass Manchesters Gewinnchancen die 35-Prozent-Marke überschreiten. Ursprünglich schätzten wir ManU auf 35 Prozent, was höher ist als die Schätzung von William Hill (34 Prozent). Ladbrokes Quoten (2,90) haben ManU plötzlich in ein vorteilhaftes Wettangebot verwandelt.

Dieses Beispiel soll die Wichtigkeit von Quoten bei Wettentscheidungen deutlich machen. Der einzige Weg, um zu bestimmen, ob Quoten vorteilhaft sind oder nicht, ist der Vergleich mit der eigenen Schätzung. Die Umkehrung der eigenen Wahrscheinlichkeitsverhältnisse erleichtert einen Vergleich mit den Quoten des Buchmachers. Um zu gewinnen, müssen Sie immer auf höhere Quoten setzen, als es Ihre eigenen Einschätzungen sind. Das ist eine der wichtigsten Wettregeln. Der scharfsinnige Wetter nutzt den Wettbewerb zwischen Buchmachern im Netz zu seinem Vorteil. Die angebotenen Quoten schwanken und ermöglichen es dem Spieler, die vorteilhaftesten Wettalternativen herauszufinden. Das ist vielleicht der größte Vorteil des Internets als Wettbereich. Wetter können Quoten vergleichen auf Seiten wie zum Beispiel crastinum*com