Home » Sportwetten » Sportwetten – Welche Fehler Anfänger vermeiden sollten

Sportwetten – Welche Fehler Anfänger vermeiden sollten

Das Wetten gehört auch in Deutschland zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Während die einen nur aus Spaß wetten, versuchen andere damit ein zusätzliches Einkommen zu erzielen. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden sollten gerade Anfänger auf einige Punkte achten. Nachfolgend drei Fehler, die Einsteigern bei Sportwetten besonders häufig unterlaufen.

Den falschen Buchmacher ausgewählt
Wie in jeder Branche gibt es auch unter den Buchmachern einige schwarze Schafe. Für Einsteiger ist es aufgrund der großen Auswahl gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Zudem gestaltet es sich oftmals sehr aufwendig, die Seriosität eines Buchmachers zu überprüfen. Hier bieten Vergleichsportale wie wettanbietererfahrungen.com eine wichtige Hilfe.

Ein wichtiges Zeichen für die Seriosität eines Buchmachers ist die Lizenz. Seriöse Anbieter haben ihren Sitz innerhalb der Europäischen Union beispielsweise auf Malta oder in Gibraltar. Eine solche Lizenz ist mit hohen Anforderungen verbunden und innerhalb der gesamten EU gültig. Die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten sind ebenfalls ein Indikator für Sicherheit. So prüft beispielsweise PayPal mögliche Kooperationspartner sehr genau.

Unabhängige Institutionen wie eCOGRA stellen ebenfalls Zertifikate für Buchmacher aus. Dabei werden insbesondere Transparenz und Fairness der Wettanbieter unter die Lupe genommen.

Die AGBs nicht lesen

Zugegeben, das Studieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine recht lästige Angelegenheit. Vor der Registrierung bei einem Buchmacher sollten diese jedoch immer studiert werden. Auf diese Weise können Sportwetter sich unter anderem vor versteckten Kosten schützen. Dies gilt insbesondere was mögliche Gebühren für Ein- und Auszahlungen betrifft. Es kommt mitunter vor, dass nur die erste Auszahlung im Monat gratis ist. Für weitere werden dann teilweise hohe Gebühren fällig.

Zu hohes Risiko bei den Sportwetten
Die angebotene Quote gehört bei Sportwetten zu den wichtigsten Kriterien. Gerade Anfänger lassen sich oftmals von hohen Quoten blenden und gehen so zu viel Risiko ein. Dies gilt insbesondere bei Kombiwetten, wenn mehrere Auswahlen zu einer Wette zusammengefasst werden. Durch die Multiplikation der Quoten ergeben sich hier sehr hohe Gewinnmöglichkeiten. Mit jedem Tipp sinkt jedoch die Chance, dass die Wette gewinnt. Ein falscher Tipp reicht aus, um den Einsatz zu verlieren.

Umgekehrt macht es nur wenig Sinn, immer auf hohe Favoriten zu setzen. Spielt beispielsweise Bayern München in der Bundesliga sind die Quoten auf einen Sieg sehr gering. Da es jedoch bei keinem Team eine Garantie gibt, fällt das Verhältnis zwischen Risiko und Gewinn bei solchen Wetten eher negativ aus. Ziel muss es deshalb sein eine gute Quote mit möglichst hohen Gewinnchancen zu finden.