Home » Kasinospiele » Online-Casinos beliebt und begehrt bei Usern

Online-Casinos beliebt und begehrt bei Usern


Online-Casinos beliebt und begehrt bei Usern
Einige Entwicklungen haben klein angefangen, wurden im Laufe der Zeit immer schneller und liegen heute uneinholbar vorn. Niemand kann sie aufhalten: die Gegner nicht, die Konkurrenz nicht und auch der Staat nicht. Das gilt natürlich auch für Online-Casinos. Viele Spieler haben bereits den Weg zu ihnen gefunden und denken auch nicht daran, ihn wieder zu verlassen. Das hat der deutsche Gesetzgeber mittlerweile auch erkannt und mit den Regierungen der 16 Länder einen neuen Glücksspielstaatsvertrag vereinbart, der ab dem 01. Juli 2021 das Glücksspiel im Internet vollständig legalisiert. Derzeit ist es nur in Schleswig-Holstein legal und über das EU-Recht, da die meisten Online-Casinos ihren Sitz auf Malta haben. Und was ein EU-Land erlaubt, darf ein anderes Mitgliedsland nicht verbieten. Doch diese rechtliche Grauzone ist ab dem 01. Juli 2021 endgültig vorbei und bald werden die ersten deutschen Gambler auch in Online-Casinos spielen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben. Passend zu diesem Anlass hier ein paar Infos zu Glücksspiel im Internet.

Nur Männer zocken? Von wegen!
Online-Casinos haben noch einen weiteren emanzipativen Charakter: denn immer mehr Frauen spielen Glücksspiele. Diese Lust am Glück war auch früher schon vorhanden, allerdings wurden viele Frauen vom Flair der Sporthallen abgeschreckt: dunkel, oft miefig und viele „komische“ Gestalten. Einige Spielhallen haben reagiert, ihr Inneres luftiger und heller gemacht und so mehr Spielerinnen gewonnen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Online-Casinos viele Frauen anziehen. Diese Erfahrung wird durch mehrere wissenschaftliche Studien untermauert: viele Frauen suchen – genauso wie die Männer – Entspannung beim Glücksspiel. Und wenn dies in den eigenen vier Wänden geschient, um so besser. Nur ein Klischee hat sich bestätigt: Sportwetten sind nach wie vor eine Männerdomäne.

Online-Casino-Vergleich, oder: Wo werde ich nicht abgezockt?
Ob Männer oder Frauen – beide Geschlechter stehen zu Beginn vor derselben Frage: Welches Online-Casino ist seriös? Bei welchem kann ich guten Gewissens mein Geld einsetzen? Denn schließlich will niemand bei einem Online-Casino spielen, das sich weigert, die Gewinne auszuzahlen. Hier hilft ein Online-Casino-Vergleich, um genau diese Fragen zu beantworten. Dieser Vergleich lässt sich problemlos auf der heimischen Couch durchführen. Das Einzige, was man braucht, ist ein Internetzugang. So gelangt man zu den Portalen, auf denen sich Liebhaber des Online-Glücksspiels treffen und ihre Erfahrungen austauschen. Sie tauschen sich über alles aus, was das breite Thema „Online-Casino“ betrifft: Welches hat ein neues Spiel? Welches bietet den Usern einen großen Spaßfaktor? Wo gibt es die meisten Spiele? Das alles wird häufig auch noch mit hochgeladenen Gewinnvideos und Gewinnfotos garniert. Doch das ist nicht alles. Die User tauschen sich auch noch zu den Auszahlungsmodalitäten und zum Support aus. Welches Casino ziert sich, die Gewinne auszuzahlen? Welches geht auf die Beschwerden seiner Mitglieder ein? Welches geht die sprichwörtliche Extrameile, um seine Mitglieder zufriedenzustellen? Und welches nicht?

Seriöse von unseriösen Casinos trennen
Es kann immer wieder passieren, dass ein User schlechte Erfahrungen bei einem ansonsten solide arbeiten Online-Casino gesammelt hat. Es kann auch passieren, dass ein User nur die halbe Wahrheit erzählt. Aber es ist ausgeschlossen, dass dieses Phänomen bei allen auftaucht. Wer sich alle Einträge, Anmerkungen und Kommentare zu den einzelnen Online-Casinos anschaut, wird schon ein sehr detailliertes Bild erhalten. Diese Glücksspiel-Portale arbeiten genauso wie Portale, die Hotels bewerten und bei denen sich viele Touristen informieren.

 

 

Bildquelle: freepik . com