Home » Kasinospiele » Black Jack » Karten austeilen – Black Jack Spiel im Kasino

Karten austeilen – Black Jack Spiel im Kasino

So, Sie sitzen am Tisch, haben Ihren Einsatz in das entsprechende Feld platziert und Ihr Herz rast wie ein Presslufthammer. Der Dealer lächelt Ihnen freundlich zu, wünscht Ihnen Glück und lässt Sie abheben (siehe Kasten Abheben und Brennen).
Wenn an Ihrem Tisch mit einem oder zwei Decks gespielt wird, hält der Dealer sie in der Hand und teilt jedem Spieler zwei verdeckte Karten aus. Sie können sie aufheben, dürfen sie aber nur mit einer Hand halten.

An den meisten Black Jack-Tischen wird allerdings mit sechs bis acht Decks gearbeitet. In dem Fall zieht der Geber die Karten aus einer Haltevorrichtung, die Schlitten oder amerikanisch Shoe genannt wird und deckt sie vor den Spielern auf.
Ob die Karten offen oder verdeckt ausgeteilt werden, hat keinerlei Einfluss auf das Spielergebnis. Die Dealer müssen für sich streng festgelegten Regeln folgen und wenn sie die Karten der Spieler sehen, hat das keinen Einfluss auf ihr Ziehverhalten. Der Dealer gibt sich immer die erste Karte verdeckt und die zweite offen, unabhängig von der Anzahl der Decks mit denen gespielt wird.