Home » Kasinospiele » Automaten im Kasino » Einsatz, Spielkapital und Gewinne – Video-Poker im Kasino spielen

Einsatz, Spielkapital und Gewinne – Video-Poker im Kasino spielen

Wenn Sie sich für Video-Poker entschlossen haben, wird Ihnen dieser Artikel über alle Höhen und Tiefen des Spiels helfen. Gewöhnlich finden Sie die Video-Pokermaschinen ringförmig irgendwo zwischen den übrigen Automaten aufgestellt. Nahezu jede moderne Maschine akzeptiert auch Geldscheine, die dann in Spielkredit umgewandelt werden. Diese Kreditpunkte nutzt man anstelle von Münzen, so dass es nicht mehr erforderlich ist, zeitraubend Einzelmünzen in den Automaten zu stecken. Video-Pokermaschinen haben ebenfalls eine Reihe von Knöpfen, mit denen der Spielprozess gestartet und gesteuert wird.

Den Einsatz tätigen
An den meisten Geräten kann man eine bis fünf Münzen oder Kreditpunkte pro Spiel riskieren. Mit anderen Worten, man kann den Einsatz – und den Gewinn – entsprechend der Zahl der riskierten Münzen erhöhen. Manche Maschinen akzeptieren ganz unterschiedliche Einsätze, die der Spieler vorher auswählen kann. Natürlich gibt es einen Knopf für Maximalwetten, wenn man immer mit Maximum spielen will. Wenn Sie mehr als eine Münze, aber nicht immer die vollen fünf spielen wollen, drücken Sie einfach den Bet-Knopf entsprechend oft. Der Vorteil, wenn man mit Maximum spielt? Wenn der Royal Flush kommt, gibt es den ganz fetten Jackpot.

Das Spielkapital dehnen
Die hohen Rückzahlungen bei Video-Poker basieren auf dem Jackpot für den Royal Flush, der allerdings nur etwa alle 40.000 Spiele kommt. Geduld ist also wichtig und es braucht seine Zeit (ca. 80 Stunden). Dafür benötigt man einen Haufen Spielkapital, um das Auf und Ab durchzuhalten. Ich empfehle deswegen, mit kleineren Einsätzen zu beginnen und nicht gleich an die Euroautomaten zu gehen. Leider kann es passieren, dass Sie mehrmals anreisen, ohne einen Royal Flush zu bekommen.
Ich empfehle, dass Sie mit mindestens 2.000 Euro Kapital an die Halbeuro-Automaten gehen. Das entspräche einem Kapital von 4.000 für Eineuro-Automaten. Zu steil? Tatsächlich habe ich die Beträge sogar für Anfänger und Wochenendspieler etwas heruntergesetzt. Man kann mit weniger Kapital spielen, aber die Überlebenschancen bis zum Royal Flush vermindern sich entsprechend. Denken Sie daran, es sind bis zu 500 Spiele pro Stunde möglich, seien Sie also auf verrückte Schwankungen Ihres Kapitals vorbereitet.

Das beste Blatt mit einem Zug machen
Nachdem Sie genügend Geld (oder Kreditpunkte) im Automaten haben, drücken Sie den Deal-Knopf und fünf Karten erscheinen auf dem Bildschirm. Sie werden per Zufallsgenerator aus einen elektronischen 52-er Kartenspiel gewählt. Nachdem Sie die Karten erhalten haben, erinnert das Spiel etwas an Five-Card Draw Poker. Jetzt arbeiten Sie mit den jeder Karte zugeordneten Knöpfen. Wenn Sie einen Knopf drücken, wird die Karte auf dem Bildschirm gehalten und es gibt für jedes Blatt drei prinzipielle Optionen.
✓ Sie halten alle Karten.
✓ Sie tauschen alle Karten.
✓ Sie halten einige und tauschen die anderen.

Nachdem die fünf Karten erschienen sind, markieren viele Maschinen bereits die Gewinnerblätter, manche empfehlen sogar, welche Karten man behalten sollte. Wenn Sie den Vorschlägen folgen, verhindern Sie, versehentlich ein Gewinnerblatt durch falsches Tauschen zu zerstören. Die Auszahlungsquoten orientieren sich an der Standardrangordnung der Pokerblätter. Je seltener eine Kombination, desto mehr gewinnt sie. Wenn Sie unsicher wegen der Rangordnung sind, lesen Sie Kasino-Artikel.

Die Maschine ersetzt abgeworfene Karten mit neuen aus den 47 Restkarten des elektronischen Kartenspiels. Weil es keinen Gegner zu schlagen gilt, ist das Ziel, mit dem einmaligen Tausch von Karten die bestmögliche Pokerhand zu machen.
Wenn Sie sich entschieden haben, drücken Sie den Deal/Draw-Knopf, um neue Karten zu erhalten. Vorher können Sie noch Änderungen vornehmen, wenn Sie glauben, durch den Tausch anderer Karten eine bessere Kombination bekommen zu können.

Manche ältere Maschinen haben klebrige Aktionsknöpfe (zu viele Leute spielen und essen Zimtschnecken dabei, denke ich). Passen Sie deswegen immer auf, die richtigen Karten zum Tausch auszuwählen, besonders wenn Sie schon ein gutes Blatt haben. Ich selbst habe mehrfach wegen Fehlfunktionen der Knöpfe größere Gewinne verpasst, weil ich einen Straight oder Vierling durch Tauschen zerstört habe.

Gewinne einsammeln
Die Maschine zahlt in Münzen oder Kreditpunkten. Wenn ein Blatt gespielt wurde und Sie haben zu jubeln aufgehört, drücken Sie einfach den Deal/Draw-Knopf und alles beginnt von vorn. Wenn Sie ganz aufhören wollen, drücken Sie den Cash Out-Knopf und es rasseln entweder Münzen in die Wanne oder es wird ein kleiner Coupon gedruckt, den Sie an der Kasse einlösen können.