Home » Pokerstrategien (page 8)

Pokerstrategien

Geschichten eines Zockers in den Las Vegas Kasinos Teil II

die größte Facebook Sportwetten Community Deutschlands!Hier in Vegas gibt es jede Menge Abwechslung jenseits der Absperrkordeln, mit der sich ein ruheloser Geist beschäftigen kann – doch dann kommt mir sofort der Gedanke, dass ein Profi gar nicht erst abschweifen würde. Schau dir das Spiel an, mustere die Gesichter, versuche herauszufinden, wo der Herz-König, den du gerade flüchtig gesehen hast, nach ...

weiterlesen »

Poker und die andere Wettarten im Kasino Teil I – detailliertere Information

Geht man zu unsanft mit einem Flipper um – nach dem Motto: lassen wir die Silberkugel doch mal richtig von den Flipperarmen abprallen beendet der Apparat das Spiel von sich aus und lässt neben dem Ergebnis nur ein einziges Wort aufleuchten: TILT. Das Gleiche kann, in der Pokersprache, auch einem Menschen widerfahren. Egal, über wie viel Erfahrung er verfügt, ein ...

weiterlesen »

Geschichten eines Zockers in den Las Vegas Kasinos Teil I

Die Schöpfung an sich ist schon okay, sagte Steve Wynn, Planer des 630 Millionen Dollar teuren Mirage Hotel am Las Vegas Strip. Aber wenn Gott Geld gehabt hätte, hätte er so was hier gebaut. Das rasche Wachstum des Mirage – vom Bauplatz über das Stahlskelett, die Betonplattierung bis hin zur Miniaturstadt – begleitete mein Kommen und Gehen in Vegas während ...

weiterlesen »

Poker-Psychologie und andere interessante Geschichten darüber Teil II

Doch das für mich beste Finale wäre gewesen, wenn der Sieger den Verlierer aus dem alles entscheidenen Pot herausgeblufft hätte: Howard hätte mit seinen Einsätzen Cincinnati Kid dazu bringen müssen, mit einem Full House auf der Hand auszusteigen, um danach ein deutlich schlechteres Blatt aufzudecken und so noch Salz in seine Wunden zu streuen. Auf diese Weise werden große Geister ...

weiterlesen »

Meine Erfahrung und Strategien auf den Weltpoker Tischen Teil II – the big one

Auch heute noch sitzt Bill nie ohne Alkohol am Tisch – meistens Bier, dazu Scotch zum Nachspülen – und ist gleichzeitig in der Lage, Turniere zu gewinnen, eine Leistung, die ihn zu einer absoluten Ausnahme unter den Profispielern macht. Dementsprechend begab sich Großbritanniens einziger Vertreter bei dieser Weltmeisterschaft wohlgenährt, nüchtern, verschlafen, aber von der Puppe massiert und mit einem T-Shirt ...

weiterlesen »

Psychologie des Pokers und Glücksspiels richtig lernen Teil III

Beim zweiten Satellite schied ich früh aus; beim dritten erreichte ich abermals das Finale der letzten beiden Spieler, diesmal mit deutlich weniger Chips als mein Gegner, und hatte das Glück, für 600 Dollar ausgezahlt zu werden. Das vierte gewann ich. Satellite Sam, wie Satellite Betty mich inzwischen getauft hatte, hatte es wieder einmal geschafft. Bei einem Kapitalaufwand von 600 Dollar ...

weiterlesen »

Interessante Poker Geschichten und Strategien Teil II – immer sauber bleiben

Das Board kann gewinnen?, wiederholte ich in einem Ton, als ob er meine Frage in einer fremden Sprache beantwortet hätte. Wenn das Board einen Straight oder einen Flush zeigt und keiner der Spieler, die noch im Spiel sind, diese Karte mit seinen Karten verbessern kann, dann wird der Pot geteilt. Ah, ich verstehe, erwiderte ich, mit einem oscarreifen Anflug von ...

weiterlesen »

Das Leben eines Spielers richtig verstehen und neue Pokerstrategien lernen Teil I

Während unserer Kindheit bekamen mein Bruder und ich in regelmäßigen Abständen eine Moralgeschichte aus der Jugend unseres ansonsten untadeligen Vaters zu hören. Als er aus dem Krieg zurückkehrte, dessen Ende er in Ostafrika erlebt hatte, verlor der siebenundzwanzigjährige Major John Holden aus dem Lancashire Regiment noch auf dem Truppentransporter 50 Pfund beim Pokerspiel – fünfzig Pfund, praktisch sein gesamtes Erspartes, ...

weiterlesen »

Geschichte und Strategien im Poker während des Cajun Cup Teil I

Während einer Tournee durch die Vereinigten Staaten im Dezember 1 829 beobachtete der englische Schauspieler Joseph Cowell eine Gruppe fragwürdig aussehender Männer, die an Bord eines der größten Mississippi-Raddampfer auf der Reise von Louisville nach New Orleans Karten spielten. Die Beschreibung, die Cowell später in seinen Memoiren veröffentlichte, stellt die erste schriftliche Dokumentation einer Partie Poker dar. Der Schauspieler traf ...

weiterlesen »

Poker und die andere Wettarten im Kasino Teil II – detailliertere Information

Auf der Highschool nahm er einen Teilzeitjob an, um sein Glücksspiel zu finanzieren. Damals wie heute war Eric immer ein kreativer Finanzmann … Ich lieh mir ständig Geld von an-deren Leuten, schaffte es aber auch immer, die Summen zurückzuzahlen. Er bekam ein Chemie-Stipendium von der Rutgers University, trat jedoch nicht zu seiner Abschlussprüfung an, sondern verbrachte den Tag seines Examens ...

weiterlesen »