Home » Pokerstrategien » Poker lernen » Multi-Table Tournaments spielen – Pokerstrategien für fortgeschrittene

Multi-Table Tournaments spielen – Pokerstrategien für fortgeschrittene

Multi-Table Toumaments machen großen Spaß, und man kann sehr viel dabei gewinnen. Im Internet nehmen Hunderte, manchmal Tausende von Spielern an solchen Turnieren teil, wobei die Preisgelder normalerweise an die besten zehn Prozent ausgezahlt werden. Die Skala der Buy-Ins reicht von einem bis zu Hunderten von Dollar.

Wenn der Buy-In bei 5 $ liegt, zahlt jeder Spieler normalerweise eine Gebühr von 50 Cent an die Internetseile. als Betriebskosten sozusagen. Wenn tausend Spieler Teilnehmen, liegt das Preisgeld bei insgesamt 5000 $. Davon bekommt der Gewinner für gewöhnlich 20 Prozent, das wären in diesem Fall 1000 $ – eine hübsche Rendite bei einer Investition von 5 $. Wenn die besten zehn Prozent der Spieler etwas ausgezahlt bekommen, erhält der Spieler auf dem hundertsten Platz immer noch das Doppelte seines Buy-In, in diesem Fall also 10 $.

Zu Anfang sitzen die Spieler an Hunderten von Tischen, und wenn Sie länger dabeibleiben, werden Sie wahrscheinlich öfter mal umgesetzt, wenn die Spieler an sämtlichen Fischen langsam, aber sicher dezimiert werden.

Die Kunst der Multi-Table Tournaments (MIT) liegt im Überleben, aber es geht vor allem auch darum, einen soliden Chipvorrat aufzubauen. Auf einem Bildschirm können Sie jederzeit mitverfolgen, auf welchem Platz Sie gerade liegen, wie viele Spieler noch übrig sind und wie hoch der durchschnittliche Chipvorrat ist. Idealerweise sollten Sie zumindest diesen Durchschnitt halten. Wenn Sie zurückfallen, seien Sie eine Zeit lang ein wenig aggressiver, damit Sie wieder aufstocken können.

Vor allem aber denken Sie in dieser Phase nicht daran, ob Sie gerade auf einem Platz liegen, auf dem Sie theoretisch einen Gewinn ausgezahlt bekommen würden. Sie wollen schließlich höher hinaus, und wenn Sie immer nur den letzten Platz der oberen zehn Prozent im Auge behalten, werden Sie zu einem negativen Spieler, der ständig Angst hat, in diesem kritischen Stadium rauszufliegen. Viele Spieler tun das nämlich, und gegen die sollten Sie aggressiv auftreten und Ihren Vorteil aus deren vorübergehender Schwäche ziehen.

Ein anderer häufiger Fehler ist es, sobald Sie es auf eine der Platzierungen geschafft haben, ständig nur noch über die Verteilung der Gewinnauszahlungen nachzudenken und etwa zu überlegen: Wenn ich jetzt nur noch zwanzig Minuten länger dabeibleibe, dann hab ich noch mal 15 $ mehr gemacht. Auch dadurch wird Ihr Spiel negativ. Sie nehmen schließlich nicht an diesem Turnier teil, um auf dem vierzigsten Platz zu landen, sondern wollen es mindestens bis zum Finaltisch schaffen, wo das große Geld gemacht wird. Natürlich könnten Sie infolgedessen auch rausfliegen, aber wenn Sie einmal bei der Gewinnausschüttung eines Finaltisches dabei waren,
gleicht das fünf kleine Gewinne wieder aus.

Außerdem wollen Sie doch so bald wie möglich Erfahrungen am Finaltisch sammeln. Es liegt in der Natur der Dinge, dass es nur die besseren Spieler bis hierher geschafft haben, und es tut Ihnen gut, Ihre Fähigkeiten in einem Spiel gegen sie zu erproben. Aber lassen Sie sich nicht ein- schüchtern – großartige Spieler sind das trotzdem nicht. Die würden nämlich niemals an einem 5-$-Turnier teilnehmen.

Der einzige Nachteil der MTTs liegt darin, dass sie sich über Stunden hinziehen können, besonders, wenn sich viele Spieler angemeldet haben. Seien Sie also geduldig. Die meisten Seiten gewähren den Spielern fünf Minuten Pause pro Stunde – nutzen Sie diese Zeit, um sich zu erfrischen und sich etwas zu trinken zu holen.

Denken Sie immer an meine Ratschläge, wie Sie am besten spielen sollen, wenn Sie viele oder wenige Chips haben. Finden Sie heraus, welche Spieler tight spielen, weil sie Angst haben, das ganze Turnier mit einer Hand zu verlier. Wenn Sie rausfliegen, obwohl Sie richtig gespielt haben, dann soll es ebenso sein.

Vergessen Sie nicht: Beim Pokern müssen Sie langfristig denken, und wenn Sie richtig spielen, werden Sie auf Dauer zu den Gewinnern gehören.

Eine andere Art von MTT ist das Re-Buy Tournament. Hier können Sie während der ersten Stunde immer wieder Chips nachkaufen. Dort werden Sie beobachten können, lass manche Spieler ganz massiv spielen, um einen großen Chipvorrat aufzubauen, bevor es nach der ersten Pause wieder zurückgeht zum normalen No-Limit, bei dem keine Chips nachgekauft werden können. Während die Buy-Ins sehr niedrig sind, können die Gewinnauszahlungen ganz shön hoch ausfallen, wegen der ganzen Re-Buys bis zur Pause. Und in der Pause können die Spieler dann noch einmal für die anfängliche Buy-In-Gebühr eine gewisse Menge an Chips bekommen.