Home » Pokerstrategien (page 9)

Pokerstrategien

Psychologie des Pokers und Glücksspiels richtig lernen Teil II

kostenlose Community Meinungen über Sport und Wetten!Nach wie vor kommt es Tag für Tag zu Streitereien, selbst unter Leuten, die die Verhaltensweisen am Pokertisch eigentlich im Schlaf beherrschen. Der Ausruf Floorman, Tisch Drei bedeutet in der Regel, dass eine Partie durch einen hartnäckigen Disput auf Eis gelegt wurde, weil keiner der beiden Spieler das Verhalten des anderen hinnehmen will. In ...

weiterlesen »

Psychologie des Pokers und Glücksspiels richtig lernen Teil I

Eines Maimorgens Mitte der achtziger Jahre wurden die Stammgäste des Cafes im Golden Nugget Hotel and Casino in Las Vegas mit einem ungewohnten Anblick konfrontiert: Eine einsame Gestalt an der Frühstücksbar las bei Haferbrei und Waffeln ein Penguin-Classic-Taschenbuch mit schwarzem Buchrücken. Ich hatte mich bei meinem jährlichen Geburtstagsbesuch zu einem Experiment entschlossen. Ausgestattet mit dem Auftrag einer britischen Zeitung, eine ...

weiterlesen »

Ende der Geschichte eines Pokerspielers und seine Spielstrategien Teil II

Nach einem angespannten anderthalbstündigen Kampf wiederholte ich das Wunder, mit dem alles überhaupt erst begonnen hatte, und gewann das erste und einzige 1 000-Dollar- Satellitenturnier, das zu spielen ich mir gestattet hatte. Dieser Erfolg wirkte Wunder für meine Moral – und für mein Spielkapital: Im zweiten Jahr hintereinander hatte ich mir für nur einen Tausender die Teilnahme am 10 000-Dollar-No- ...

weiterlesen »

Wichtige Begriffe im Poker Holdem lernen – detailliertere Information

Hier in dem Teil unseres Pokerportals werden wir Ihnen die wichtigste Pokerbegriffe in einem Glossar präsentieren. Viele davon sind sicherlich Ihnen schon bekannt, Sie finden aber möglicherweise etwas Neues im großen Land des Hold’em Pokers, viel Spaß beim lesen ACH-HIGH: ein Blatt mit fünf Karten und einem Ass als höchster Karte. Ace-High schlägt ein King-High, verliert aber gegen jedes Paar ...

weiterlesen »

Die Geheimnisse der Kartenspiele und die Poker-Psychologie Teil II

Verglichen mit Slims breitem texanischen Gegurgel klang mein englischer Akzent so unsäglich langweilig, dass die meisten meiner Erwiderungen sich schon auf halbem Weg über dem Tisch verloren. Nachdem ich stundenlang gute Miene zum bösen Spiel gemacht hatte, gelang es mir schließlich, den Meister in einer entscheidenden Hand zu überraschen – die einzig sichere Art, ihn dazu zu bewegen, seine Aufmerksamkeit ...

weiterlesen »

Die Geschichte eines Zockers in Poker Europa Teil I – erfahren Sie mehr

Es ist ein wundervoller Sommerabend Anfang der siebziger Jahre in den Seitenstraßen von Salzburg, der Stadt Mozarts und der Festspiele. Zwei junge Engländer, die mit Jackett und Krawatte eigentlich einen ganz passablen Eindruck machen, sprechen Passanten an und bieten ihnen einen hohen Betrag in bar für ihre Schuhe. Über eine Stunde lang holen sie sich eine schroffe Abfuhr nach der ...

weiterlesen »

Einführung in Las Vegas Poker – hilfreiche Information

Eines Samstagabends Mitte der Neunziger, ein paar Jahre nach der Erstveröffentlichung dieses Buches, kam in der Bar des Londoner Victoria Casino ein freundlicher junger Amerikaner auf mich zu und fragte mich, ob ich der Mann sei, der Poker. Mein Jahr als Zocker geschrieben habe. Ich bejahte mit bescheidenem Lächeln und schaute kurz zu meiner Frau hinüber (die gelegentlich als Puppe ...

weiterlesen »

Poker-Psychologie und andere interessante Geschichten darüber Teil I

Die gute Nachricht lautet, dass jedes Kartenspiel mit 52 Karten 2 598 960 mögliche Pokerblätter mit fünf Karten bereithält. Die schlechte lautet, dass man von all diesen Blättern nur eins zugeteilt bekommt. Aber die allerbeste Nachricht ist, dass man nicht das beste Blatt haben muss, um zu gewinnen. Denn beim Pokern kommt eine Dimension ins Spiel, die es von allen ...

weiterlesen »

Meine Erfahrung und Strategien auf den Weltpoker Tischen Teil III – the big one

Im Gedenken an Macduff, der im Gegensatz zu Macbeth immer sauber geblieben war, entschied ich mich mitzugehen. Eine ziemlich große Konfrontation gleich bei der ersten Hand, und das zwischen einem zweifachen Weltmeister und einem völligen Niemand, sorgte dafür, dass die Zuschauer sich so weit über die Absperrkordel lehnten, dass es über dem Tisch plötzlich dunkler wurde. Von irgendwoher hörte ich ...

weiterlesen »

Das Leben eines Spielers richtig verstehen und neue Pokerstrategien lernen Teil II

Das brachte die anderen ins Grübeln. Nach langem Hin und Her plädierten schließlich einige dafür, es vielleicht doch mal mit dem Mittwochabend zu versuchen. Im Grunde würde es für die anderen Spieler keinen großen Unterschied machen; schließlich waren es allesamt absolute Faulenzer, die – wenn sie es wollten – genauso gut den gesamten Donnerstag im Bett verbringen konnten. Aber da ...

weiterlesen »