Home » Kasinospiele » Casino-Tourismus weiter im Vormarsch – die beliebtesten Reiseziele

Casino-Tourismus weiter im Vormarsch – die beliebtesten Reiseziele


Casino-Tourismus weiter im Vormarsch – die beliebtesten Reiseziele
Für viele spielbegeisterte Menschen, Pokerfans und Roulette-Liebhaber gehört der Traum, Vegas selbst einmal zu besuchen, zum Leben dazu.

Für viele spielbegeisterte Menschen, Pokerfans und Roulette-Liebhaber gehört der Traum, Vegas selbst einmal zu besuchen, zum Leben dazu. Kein Wunder, denn nur die wenigsten Menschen haben das Glück, direkt vor der eigenen Haustür eine seriöse Spielbank zu haben. Wieder andere wollen endlich mal was Neues entdecken und sind gelangweilt von dem Spielangebot des Stammcasinos. Dabei kann sich auch das Angebot im Internet ganz klar sehen lassen. Wer nicht direkt verreisen kann, der findet bei Anbietern wie dem 888 Casino tolle Alternativen, die für jede Menge Abwechslung sorgen. Auch hier bekommen Spieler ein enormes Angebot unterschiedlicher Spielautomaten, Pokerturnieren, Sportwetten, Roulette und Co. Für alle, die vor Ort spielen möchten, heißt es nun, Koffer packen. Dabei gibt es zahlreiche Reisemöglichkeiten, wobei drei Ziele für Casino-Spieler besonders begehrt sind.

Nummer 1 – Las Vegas
Las Vegas ist für den Casino-Tourismus das Reiseziel schlechthin. So viele Fans träumen davon, einmal an dem berühmten Strip das Glück um den Jackpot zu versuchen und mit diesem das Leben zu verändern. Auch wenn es zahlreiche Städte auf dieser Welt gibt, die ebenso atemberaubende Spielimperien zu bieten haben, glänzt Las Vegas mit einem unerreichbaren Licht und stellt dabei jeden Konkurrenten in den Schatten.

Las Vegas, welches in der Wüste Nevadas liegt, ist und bleibt also das Original. In der Spielerstadt gibt es gefühlt keinen Quadratmeter, auf dem kein Casino-Spielautomat zu finden ist. Besonders bekannt sind das Bellagio, das The Venetian oder aber das Cosmopolitan. Hier können Spieler stets selbst entscheiden, ob sie im hoteleigenen Casino spielen möchten oder aber am weltbekannten Strip entlang ein Casino nach dem anderen ausprobieren wollen.

Nummer 2 – Monte Carlo
Tag für Tag um zwei Uhr mittags eröffnet die berühmteste Spielbank in Europa ihre Pforten. Beim Monte Carlo handelt es sich wohl um das exklusivste Casino der Welt, in welchem jeden Tag zahlreiche Menschen das Glück herausfordern. Das Monte Carlo liegt in Monaco, wobei das Land selbst mehrere Glücksspielzentren zu bieten hat.

Hier wird den Spielern so ziemlich jede Art von Glücksspiel geboten und die atemberaubenden Jackpots warten anscheinend nur darauf, endlich geknackt zu werden. Der Eintritt liegt bei ca. 10 Euro, wobei eine Nacht im Hotel schon aus einem wesentlich höheren Preissegment stammt.

Nummer 3 – Macao
Macao ist eine sehr bekannte und vielfältige Casino Industrie und macht heute mehr als sechsmal so viel Umsatz wie Las Vegas. In dieser portugiesischen Kolonie stehen fünf der zehn größten Casinos der Welt, sodass es nicht verwunderlich ist, dass Macao auch gerne als Las Vegas Asiens bezeichnet wird und mittlerweile im Casino-Tourismus eine besonders beliebte Anlaufstelle darstellt. Atemberaubende Kulissen, hohe Besucherzahlen und ein nahezu unbegrenztes Angebot an verschiedenen Spielautomaten lassen auf keinen Fall Langeweile aufkommen.

Fazit – eine Casino-Reise lohnt sich
Wer schon alleine zu Hause vom Sofa aus gerne online in Casinos sein Glück versucht und bei dem das Herz in der Spielhalle vor der Haustür höher schlägt, der wird einen Ausflug zu einem der bereits vorgestellten Reiseziele niemals mehr vergessen. Bunte Lichter, unbegrenzte Möglichkeiten und zahlreiche Jackpots bestimmten den Casino-Tourismus und sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.

Bildquelle: unsplash . com