Home » Sportwetten » Tipps und Tricks zu Sportwetten – Anfängerfehler vermeiden

Tipps und Tricks zu Sportwetten – Anfängerfehler vermeiden

Tipps und Tricks zu Sportwetten – Anfängerfehler vermeiden
Fragt man erfahrene Sportwetter nach Tipps und Tricks, kann man sich auf lange Antworten und viele persönliche Anekdoten einstellen. Unabhängig von deiner bestimmten Sportart gibt es aber ganz allgemeine Tipps, an die sich vor allem Einsteiger in den Bereich der Sportwetten halten sollten. Jeder der ernsthaft an Sportwetten interessiert ist, sollte sich mit einigen Aspekten des Wettens auseinandersetzen bevor er die erste Wette platziert:

Quotenvergleich
Ein Quotenvergleich ist kein richtiger Tipp, dennoch vergessen viele Einsteiger diesen wichtigen Aspekt und spielen beim erstbesten Buchmacher, der sich ihnen Anbietet. Durch einen Quotenvergleich, der heute sekundenschnell über das Internet möglich ist, kann man sicher gehen immer die besten Quoten für seine Wette zu finden.

Bauchgefühl zurückstellen
Das Bauchgefühl hat zwar an sich sehr viel mit Wetten zu tun, grundsätzlich gilt es aber rational an die Wette heranzugehen. Auch wenn die Emotionen bei einer gut platzierten Wette schnell überkochen können, bei der Auswahl der Wette und des Einsatzes sollte man aber den kühlen Kopf entscheiden lassen.

Bonusangebote wahrnehmen
In jedem Fall ist es für Anfänger lohnenswert, Bonusprogramme von Wettanbietern wahrzunehmen. Diese Boni fallen unterschiedlich hoch aus und geben neuen Wettern ein kleines Startkapital mit an die Hand. Somit wird der Einsieg in die Welt der Sportwetten direkt zu Anfang finanziell versüßt und ein Wetten wird oft schon ohne die Einzahlung eines Mindestbetrages ermöglicht. Einen guten Überblick über die Boni verschiedener Sportwettenanbieter findet man unter: https://www.wett-gutschein.com/gratiswetten/

Verluste mit einberechnen
Sofern man nicht nur zum Spaß wettet, sollte man Sportwetten als eine langfristige Angelegenheit sehen. Das eigene Bankrollmanagement, also den Einsatz seines Kapitals, sollte dabei oberste Priorität behalten. Viele Wett-begeisterte neigen dazu, nach einer Erfolgsphase die eigenen Einsätze zu erhöhen. Doch auch, wenn das Bauchgefühl einen nach einer Gewinnreihe in vermeintlicher Sicherheit wägt, sollte es hier wieder zurückgestellt werden und die Einsätze weiterhin rational getroffen werden.

Wetten Dokumentieren
Buchhaltung ist weiterhin ein wesentlicher Aspekt von langfristigem Erfolg. Wer die Gewinne und Verluste aller gespielten Wetten dokumentiert, hat einen besseren Überblick über die Einnahmen und Ausgaben. Auch lässt sich so eine Rendite ermitteln und die eigene Bilanz überprüfen. Gerade dann, wenn man Wetten langfristig betreiben möchte, sollte man nicht auf eine Buchhaltung verzichten.

Immer „am Ball“ bleiben
Welche Sportart man als Wetter auch präferiert, es ist von elementarer Bedeutung, sich permanent auf dem Laufenden zu halten. Das gilt zum einen natürlich für die jeweilige Sportart selbst, zum anderen aber auch im Bereich der Sportwetten selber. Mit der Zeit kommt die Erfahrung und daher ist es wichtig, seine Strategie und das eigene Spielsystem regelmäßig zu überprüfen und anzupassen.

Fazit
Sportwetten üben unterschiedliche Faszinationen aus. Manch einer interessiert sich eher für den schnellen Gewinn, andere sind an langfristigen Strategien und der Faszination der Zahlen interessiert. Wer tatsächlich ernsthaft und längerfristig Sportwetten betreiben möchte, muss Besonnenheit, Ruhe aber auch eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen und mit Verlusten umgehen können.

Bildquelle: fotolia . com