Home » Sportwetten » Glossar und wichtige Begriffe im Sportwetten – detailliertere Information

Glossar und wichtige Begriffe im Sportwetten – detailliertere Information

Auswärtsstärken-Indices: Das Wahrscheinlichkeitsverhaltnis für die Chancen eines Teams, seine Auswärtsspiele zu gewinnen

Bedeutender Faktor: Faktor, der das Ergebnis eines Sport- Events beeinflusst Buchmacher“ Eine Person, die Wetten annimmt
Bundesliga: Fußball-Liga in Deutschland

Draft: Das Kaufsystem eines Spielers in amerikanischen Team-Sportarten

Einsatz: Geldbetrag, den ein Wetter auf eine Wette setzt
Einzelwette Wette: die die Vorhersage eines einzelnen Events betrifft

FA-Cup: Britischer Turnier-Cup, der zugleich das älteste Cup-Event im Fußball ist
Feste Quoten: Der Quotenschreiber bestimmt feste Quoten. Diese Quoten sind nicht abhängig von der Verteilung des Wettumsatzes. Der Wetter gewinnt gemäß der Quoten, die er erhalten hat, als er die Wette platziert hat, sogar wenn der Buchmacher seine Quoten vor dem Start des Events verändert oder kürzt. Die endgültigen Quoten in einem Toto-Spiel werden dann deutlich, wenn jedes Wetten beendet worden ist. Die Quoten im Toto-Spiel werden von der Verteilung der Einsätze bestimmt.

Geschicklichkeitsspiele: Spiele, bei denen der Wetter seine Ergebnisse durch Anwenden von Geschick und Kenntnis verbessern kann, im Gegensatz zu reinen Zufallsspielen.
Gewinnchancen: Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Wette

Heimstärken-Indices: Die errechnete Wahrscheinlichkeit der Chancen eines Teams, seine Heimspiele zu gewinnen
Heimvorteil: Der vermutete Vorteil, den ein Team auf seinem Heimrasen hat. Der Heimvorteil unterscheidet sich je nach Liga und Sportart

Index-Wetten: Wettart, bei der der Wetter Verträge bezüglich der Ergebnisse von verschiedenen Sportereignissen kauft oder verkauft. Es gibt kein festgesetztes Limit für Gewinne oder Verluste bei Index-Wetten.

Jackpot-Runden: Toto-Spiele können mit Jackpot-Runden verbunden sein. Wenn es während einer Runde keinen Gewinner gibt, wird der Gewinn-Pool, in einer so genannten Jackpot-Runde, zu den Einsätzen der nächsten Runde addiert.

Kellysches Kriterium: Mathematische Formel, die benutzt wird, um die ideale Größe des Einsatzes im Verhältnis zum Wettkapital festzulegen: B = (pk-1):(k-1). B ist die Größe des idealen Einsatzes in Prozent, während p die Wahrscheinlichkeitsschätzung des Wetters ist; k ist die Quote des Buchmachers.
Kombinationswette: Wette, die die Vorhersage von mehreren Events betrifft. Der Wetter muss all seine Auswahlen richtig Vorhersagen, um eine erfolgreiche Kombinationswette zu vervollständigen. Die britische Entsprechung zu dieser Wette ist der Akkumulator. Allgemeine Akkumulatoren beziehen z.B. den doppelten, dreifachen, vierfachen, fünffachen Akkumulator ein.

Langfristige Wette: Wette, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt
Leistungsfähigkeit: Die zu erwartende Form eines Athleten, siehe auch Tagesform

Massenpsychologie: Wissenschaft vom Verhalten des Menschen in der Masse
Mentale Faktoren: Alle Faktoren, die die Motivation, Konzentration und das Temperament eines Spielers oder eines Teams beeinflussen und somit die gesamte Leistung
MLB: Major League Baseball. Die renommierteste Baseball-Liga, eingeteilt in zwei gleichwertige Ligen. Die American League ist in die East, Central und West Division aufgeteilt. Die zweite Liga, die National League, ist ebenfalls in East, Central und West Division aufgesplittert. Der absolute Saisonhöhepunkt ist die World Series. Hier spielen die Champions der National und American League um den nationalen Titel der USA. Mit dabei sind auch zwei Teams aus Kanada.

NBA: National Basketball Association. Die renommierteste Basketball-Liga in den USA, unterteilt in die Eastern und die Western Conference. Saison von Oktober bis April. Die so genannten Play-offs – die Meisterschaftsspiele – sind der Höhepunkt der Saison. Die Finalgegner werden in den beiden Conferences ausgespielt. Wer in der Finalserie zuerst vier Spiele gewonnen hat, ist nationaler Meister.
NFL: Die National Football League. Die renommierteste Liga für American Football in den USA. Sie besteht aus zwei Divisionen, der AFC (American Football Conference) und der NFC (National Football Conference). Diese sind wiederum in East, Central und West aufgeteilt. Die Divisionsmeister treffen im Super Bowl, dem Endspiel der NFL, aufeinander und ermitteln den Champion.
NHL: Die National Hockey League. Die renommierte Hockey-Liga in den USA. Das Mekka für jeden professionellen Eishockeyspieler, aufgeteilt in eine Eastern und eine Western Conference mit insgesamt 26 Mannschaften, darunter auch sechs kanadische Teams. Am Ende der Saison steht die Endspielserie um den Stanley Cup auf dem Spielplan.

Pricing-Fehler: Fehler bei der Quotenerstellung des Buch-machers
Professioneller Wetter: Person, die das Wetten berufsähnlich ausübt und von den Gewinnen leben kann

Quoten: Quoten zeigen, wie viele Male ein Wetter seinen Einsatz zurückgewinnt, wenn seine Wette erfolgreich ist. Quoten werden normalerweise auf drei verschiedenen Wegen dargestellt. Quoten werden in Europa meist in Dezimalzahlen ausgewiesen, z.B. 3,00. Der Wetter wird somit drei Gewinneinheiten erhalten, wovon eine Einheit der Originaleinsatz ist. In England werden die Quoten in Form von 2/1 oder 2-1 repräsentiert. Das bedeutet, der Wetter kann zwei Gewinneinheiten erhalten, indem er eine Einheit riskiert. 2-1 ist die genaue Entsprechung zur europäischen Quote von 3,00. Die amerikanischen Quoten von +150 bedeuten, dass der Wetter 150 Einheiten gewinnen kann, indem er 100 Einheiten riskiert, oder in anderen Worten 2,5-mal seinen Originaleinsatz. +150 ist die genaue Entsprechung zu der europäischen Quote 2,50. -200 in Quoten stellt auf der anderen Seite dar, wie viele Einheiten ein Wetter riskieren muss, um 100 Einheiten zu gewinnen. Der Wetter kann somit 200 Einheiten gewännen, indem er 100 Einheiten riskiert. Die amerikanische Quote von -200 ist die genaue Entsprechung zu der europäischen Quote von 1,50.
Quotenerstellung: Das Verfahren, Sportinformationen in Wahrscheinlichkeitsverhältnisse und Quoten umzuwandeln
Quotenschreiber: Eine Person, die Wahrscheinlichkeits-schätzungen für Sportereignisse ermittelt und diese Ergebnisse in Quoten um wandelt

Risiko-Management: Risiko-Management ist ein Weg, den Verlust des ganzen Wettkapitals zu vermeiden. Gewinne kommen selten in gleichmäßigen Raten. Dies ist für den Wetter ein Problem. Er kann sein ganzes Geld verlieren, wenn er Risiko-Management nicht einsetzt. Risiko, mögliche Rückzahlung und die Größe des Wettkapitals sind einige Dinge, die bei der Festlegung der Einsatzhöhe berücksichtigt werden müssen.
Rückzahlungsprozent: Die Gewinnausschüttung des Wetters ist das Verhältnis von Gewinnen in Bezug auf den Einsatz, ausgedrückt in Prozenten. Wenn der Wetter 1200 Euro mit einem Originaleinsatz von 1000 Euro gewonnen hat, dann ist die Gewinnausschüttung 120 Prozent. Die Gewinnausschüttung eines Buchmachers ist der Prozentanteil von Gewinnen, den der Buchmacher an den Wetter zahlt, gemessen an den Einsätzen, die er erhalten hat. Die Gewinnausschüttung beim Wetten mit festen Quoten variiert, abhängig von der Verteilung des Wettumsatzes.

Serie A: Die renommierteste Fußball-Liga in Italien
Soziales Risiko: Wenn ein Wetter süchtig ist nach seinen Wetten und seinen Zwang nicht kontrollieren kann
Spielwette: Eine Wette, die die Vorhersage der Platzierung zweier Teams oder Athleten zueinander betrifft Stärke-Einschätzung Eine Methode, um die relativen Stärken der Teams zu messen
Super Bowl: Finale in der NFL (siehe NFL)

Tabellarischer Ergebnisbericht (Box score): Die Statistiken eines Spiels werden in den USA in einer Box score zusammengefasst. Die Box score z.B. für ein Hockeyspiel wird Torschüsse und gewonnene Zweikämpfe etc. enthalten.
Tagesform: Die aktuelle Form eines Teams oder eines Athleten, siehe auch Leistungsfähigkeit Toto-Spiel: Die Quoten bei Toto-Wetten werden festgelegt durch die Verteilung des Wettumsatzes im Hinblick auf die Wettalternativen. Die weniger beliebten Alternativen haben höhere Quoten als die beliebtesten. All die Einsätze in einem Toto-Spiel werden von den Gewinnern am Ende zusammengelegt und geteilt. Der Buchmacher erhält einen festen Betrag des Totogewinns und kann in einem Toto-Spiel nie verlieren.

Überbewertete Quoten: Quoten, die vorteilhaft sind für den Wetter. Überbewertete Quoten sind größer als der umgekehrte Wert der Wahrscheinlichkeit, auf der die Quoten basieren. Die Quoten für Kopf im Münzwerfen sind überbewertet, wenn sie mehr als 2,00 sind (da der umgekehrte Wert von 1:2 2,00 ist).

UEFA Cup Europäische Fußball-Teams, die in ihren jeweiligen Ligen bei Saisonende hoch platziert sind, sich aber nicht für die Champions League qualifiziert haben, spielen um den UEFA Cup.

Unterbewertete Quoten: Quoten, die unvorteilhaft sind für den Wetter. Unterbewertete Quoten sind kleiner, als der umgekehrte Wert ihres Wahrscheinlichkeitsverhältnisses. Die Quote für Kopf im Münzwerfen ist unterbewertet, wenn sie weniger als 2,00 beträgt (da der umgekehrte Wert von 1 /2 2,00 ist).

Vorgaben-Wette: (amerik.: pointspread) Allgemeinste Wettart in den USA. Der Außenseiter erhält bei dieser Art von Wette eine Vorgabe in Punkten. Der Außenseiter in einem Hockeyspiel kann z.B. eine Vorgabe von einem halben Punkt bekommen. Endet das Spiel mit einem Unentschieden, dann gewinnt der Wetter, der sein Geld auf den Außenseiter gesetzt hat, da er eine Vorgabe von einem halben Punkt erhielt.

Vorteilhafte Quoten: Eine Schätzung, wie vorteilhaft bestimmte Quoten langfristig sind. Je höher die Quoten im Vergleich zu Ihren Gewinnchancen sind, desto profitabler ist die Wette auf Dauer. Wahrscheinlichkeitsschätzung: Schätzung einer Ereignis-wahrscheinlichkeit, z.B. die Wahrscheinlichkeit eines Unentschieden in einem Fußballspiel Wettkapital Das für Sportwetten reservierte Kapital. Das Wettkapital hat eine geeignete Größe, wenn der Wetter diese Summe ohne große Sorge oder Belastung für die persönliche Finanzsituation verlieren kann. Wettumsatz: Die gesamte Geldsumme, die auf eine Wette gesetzt ist
World Series: Die legendäre Weltmeisterschaft im amerikanischen Baseball. Die Gewinner der National und der American League kämpfen um den nationalen Titel.

Zufallsfaktor: Faktor, der nicht durch statistische Methoden gemessen werden kann. Eine Schiedsrichter-Entscheidung ist ein typischer Zufallsfaktor.