Die Destinatäre und der Sport – Lotto und Glücksspiele

Alle Bundesländer geben vor, aus den Lotterieerträgen gemeinnützige Zwecke zu fördern. Drei Gruppen sind damit überwiegend gemeint: der Sport, die Wohlfahrt und die Kultur. Das war nicht immer so. Nach dem Krieg reklamierten die Sportverbände die Lottomittel für sich. Dies begründete sich damit, dass die Wetten Sportwetten waren: Toto, später die Auswahlwette und das Rennquintett. Doch heute ist die Situation eine andere: Inzwischen macht die Wette 6 aus 49, die nichts mit dem Sport zu tun hat, mehr als dreißigmal so viel Umsatz wie Auswahl- und Ergebniswette. Bundesweit ist sogar beim Toto trotz einer Erhöhung des Spieleinsatzes von 1,00 auf 1,25 € der Umsatz rückläufig, 1996 um fast sieben Prozent. Auch das Rennquintett ist ein Zuschussbetrieb, nur Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz bieten diese Wette überhaupt noch an.

Dennoch fließt bis heute in allen Bundesländern ein immenser Anteil der Lottomittel in den Sport. In Baden-Württemberg etwa stehen 44 Prozent aus dem Wettmittelfonds für den Sport und seine Organisationen zur Verfügung. Aus Toto-Lotto-Mitteln werden einmalige Investitionen, zum Beispiel der Bau von Sport- und Trainingsstätten, ebenso gefördert wie auch regelmäßig anfallende Kosten für Übungsleiter und Lehrgänge übernommen. Rheinland-Pfalz verteilt über den Haushalt fast die Hälfte der Lottomittel an Sportzwecke – 67 von 147 Millionen € 1996.

Weil aber nicht nur Sportler Lottozahlen tippen, sondern ebenfalls Angehörige von Umweltverbänden, sozial engagierte oder hilfsbedürftige Menschen und nicht zuletzt solche aus dem Bereich der Kultur, erheben auch diese Gruppen ihre Stimmen lauter. Sie wollen angemessen teilhaben am Lottosegen. Insofern haben in anderen Bundesländern diese gesellschaftlichen Gruppen zu Recht Ansprüche auf diese Mittel erhoben – und durchgesetzt. Nicht so im Saarland, jedenfalls nicht mit durchschlagendem Erfolg. In Saarbrücken ist am deutlichsten zu sehen, wie der Sport seine Millionen zu verteidigen versteht.