Home » Pokerstrategien » Poker lernen (page 22)

Poker lernen

Poker lernen Bei einem Sit-and-go wird normalerweise nur an einem Tisch gespielt, vielleicht zu sechst oder zu neunt. Jeder muss einen bestimmten Betrag zahlen, der unterschiedlich ausfallen kann. Das Preisgeld wird an den ersten und zweiten Platz ausgezahlt, bei neun Spielern bis zum dritten. Das Tolle an den Sit-and-gos ist, dass sie normalerweise nicht länger als eine Stunde dauern. Die Strategie ist ähnlich wie bei den MTTs, aber natürlich komprimierter, weil es auch weniger Teilnehmer sind.Sobald Sie ein paarmal ein Sit-and-go gespielt haben, werden Sie merken, dass Sie nur zwei- oder dreimal einen ordentlichen Pot einkassieren müssen, um auf den Plätzen zu landen, die später einen Gewinn ausgezahlt bekommen. Jedenfalls wenn Sie sich ansonsten ein wenig in Acht nehmen. Mein Rat lautet also: Warten Sie auf die richtig guten Hände, und spielen Sie sie dann aggressiv. Lassen Sie sich nicht in Versuchung fuhren, zu Anfang zu viele Hände zu spielen, weil die Blinds so niedrig sind – die Kosten dafür summieren sich nämlich schnell, wenn Sie dann auf dem Flop nicht mehr die richtigen Karten dazubekommen. Und wenn Sie mit 1500 Chips ins Rennen gehen (das ist so ziemlich der Standard) und plötzlich nur noch 500 haben, geraten Sie bitte nicht in Panik. Die Blinds sind immer noch niedrig genug, und Sie können es sich leisten, eine gute Hand abzuwarten, um Ihre Chips wieder aufzustocken.

Poker Texas Holdem Geschichten und praktische Beispiele – erfahren Sie mehr

Expert Wettscheine und Prognosen von Profis!Mein guter Freund Steve und ich verbrachten die letzte Augustwoche 1984 bei meiner Großmutter in den Adirondack Mountains. Schon im schwierigen Alter von sechzehn besaß Steve die Wahnsinnsgabe, überall, wo er hinkam, Frauen aufzureißen. Er hatte damals eine Freundin und hätte eigentlich treu sein müssen, aber so lange ich ihn kenne, hat Steve es mit ...

weiterlesen »

Einen Einsatz mitgehen, Erhöhen und Checkreisen im Texas Holdem

Dies ist die Grenze eines etwas komplizierten Gebietes. Wenn jemand gesetzt hat, wissen Sie ein wenig über sein Blatt: Zunächst einmal hat er schon seine Starthand für gut genug befunden, um einzusteigen (oder er musste, weil er small oder Big Blind ist), und nun signalisiert er, dass der Flop irgendwie zu seinen Karten passt. Das Wichtigste, was Sie jetzt zum ...

weiterlesen »

Poker-Turnier im Texas Holdem spielen – weiteren Tipps

Die Art, wie Spieler eliminiert werden, macht ein Turnier einzigartig. Sie müssen sich (im Fluss der Chips) bewegen wie der Haifisch, den Sie nachzuahmen versuchen. Dann werden Sie überleben. Tischwechsel Mit fortschreitendem Turnier werden mehr und mehr Leute aus dem Wettbewerb ausscheiden. Die übrigbleibenden Spieler werden dann immer gleichmäßig auf die verbleibenden Tische verteilt, damit immer möglichst die gleiche Anzahl ...

weiterlesen »

Durch Slowplay eine Falle im Texas Holdem Stellen

Slowplay ist der Halbbruder von Checkraise. Es ist in jeder Situation möglich, in der Sie mit sehr guten Karten dastehen, aber in den frühen Wettrunden nicht stark anspielen, um in den späteren Wettrunden mehr Geld zu bekommen. Der richtige Zeitpunkt Slowplay funktioniert in einer Reihe von Situationen gut: ✓ Wenn Sie mit |in paar sehr aggressiven Spielern an einem Tisch ...

weiterlesen »

Die Karten aufdecken oder doch nicht – Texas Holdem

Nach der Bietrunde auf dem River – selbst wenn niemand gesetzt hat und es nur gähnend langweiliges Geschiebe gab – kommt noch der Showdown, der spannende und das Herz attackierende Moment, bei dem die Karten aufgedeckt werden. Es ist nicht ungewöhnlich, besonders bei Spielen mit echter Spannung, dass Spieler übermäßig zurückhaltend sind, wenn es ans Aufdecken geht. Die Leute haben einen ...

weiterlesen »

Unterschiede zwischen Onlinepoker und Livespiel im Kasino – Texas Holdem Tipps

Poker in der Cyberwelt und in der realen Welt unterscheiden sich so stark, dass die Beherrschung der einen Sparte nicht automatisch Erfolg in der anderen garantiert. Die Spielregeln sind die gleichen, ja, aber die Unterschiede zwischen den beiden sind groß genug, einen Gewinner aus der einen Situation in der anderen zu einem Verlierer zu machen – wenn Sie nicht vorsichtig ...

weiterlesen »

Bonusmöglichkeiten im Texas Holdem Onlinepoker – Tipps und Tricks

In einer Weise schlägt die Onlinewelt die der realen Kartenclubs und das ist die Möglichkeit, Boni zu bekommen. Sie werden massenhaft Hinweise wie 100%-Neukundenbonus finden. Es bedeutet, wenn Sie 100 $ bei einer Site deponieren, können Sie 100 $ an Bonus dazubekommen. Haben Sie da etwa im Internet eine Gelddruckmaschine entdeckt? Das klingt doch zu schön, um wahr zu sein. ...

weiterlesen »

Eine Gratiskarte bekommen oder verhindern im Texas Holdem

Es gibt eine große Ausnahme für Checkraisen: Wenn Sie glauben, dadurch eine Gratiskarte zu bekommen, dann ist es einen Versuch wert. Am einfachsten wird dies durch ein Beispiel deutlich. Szenario für eine Gratiskarte Für gewöhnlich möchte man eine Gratiskarte, wenn man auf der Jagd nach einem Straight oder einem Flush ist. Angenommen, Sie spielen J4 104 aus hinterer Position und ...

weiterlesen »