Home » Sportwetten » Radsport Wetten » Das Wichtigste beim Radsport-Wetten

Das Wichtigste beim Radsport-Wetten

Ein Tipp auf den Sieger wird ein Jahr im Voraus zwar durch gute Quoten belohnt, doch der Tipp ist mehr vom Glück als von Fachkenntnis abhängig. Neue Gesichter im Favoritenkreis versprechen gute Quoten.

 

Langzeitwetten
Zeitpunkt abwägenEin Tipp auf den Sieger wird ein Jahr im Voraus zwar durch gute Quoten belohnt, doch der Tipp ist mehr vom Glück als von Fachkenntnis abhängig.
Auf Newcomer achtenNeue Gesichter im Favoritenkreis versprechen gute Quoten.
Hierarchien beachtenDer Kapitän ist in den meisten Fällen der Fahrer für das Gesamtklassement eines Teams.Ein schwächelnder Kapitän ist aber auch die Grundlage für einen Außenseitersieg.
Verletzungen/KrankheitenbeachtenVerletzungs- oder Krankheitspausen im Frühjahr können z.B. die Chance auf den Gesamtsieg bei der Tour de France zunichte machen.
Ergebnisse einschätzenGerade Sieganwärter für die Tour de France reizen bei vorhergehenden Auftritten oft nur bedingt ihre Leistungsgrenzen aus.Ein schwaches Abschneiden z.B. bei der Tour de Suisse ist noch lange kein Fingerzeig für das Abschneiden in Frankreich.
Der Faktor Form/ MotivationGerade kleinere Rundfahrten dienen für Top-Favoriten oft nur zum Formaufbau oder für einen Extraverdienst.
Andere Kategorien beachtenIm Kampf um Berg- oder Sprinttrikot ist ein Erfolg von im Vorfeld unbeachteten Außenseitern weit eher möglich als im Rennen um den Gesamtsieg.
Aber hüten Sie sich davor, auf Fahrer zu tippen, die für den Gewinn des Gesamtklassements in Frage kommen – diese halten sich über weite Strecken einer Rundfahrt aus dem Rennen um Berg- und Sprintpunkte heraus.
Der Faktor MannschaftGerade bei großen Rundfahrten können starke Teams ein wichtiger Faktor sein.
Einzeltipps
Etappenprofil beachtenFür jedes Strecken profil gibt es verschiedene Anwärter auf den Tagessieg. Flachetappen werden meist von Sprintern entschieden, Etappen auf welligem Gelände begünstigen Ausreißversuche, Bergetappen begünstigen Kletterspezialisten, und auch fürs Zeitfahren gibt es meist einige wenige Experten im Teilnehmerfeld.
Vorsicht vor falschen SchlussfolgerungenHat ein Fahrer einen besonderen Kraftakt wie einen Überraschungssieg im Gebirge hinter sich, dann sollte man ihn nicht seines Erfolges wegen wieder zu den Favoriten zählen – im Gegenteil, meist ziehen besondere Husarenstücke eher einen Einbruch nach sich.
Bei Tagesrennen Spezialisten beachtenOb Sprintspezialist oder Allrounder – manche Fahrer legen in ihrer Saisonplanung auch auf die Eintagesrennen oder sogar auf die ProTour-Rangliste großes Gewicht. Diese gilt es zu identifizieren und auf ihre Form zu überprüfen.

Live-Wetten bei Radsport
Im Verlauf größerer Radsportereignisse angeboten. Dabei kann bei ordentlichen Quoten auf stetig wechselnde Fragen gewettet werden. Skispringen und Biathlon – die kalten Publikumsmagneten Hand aufs Herz – haben Sie nicht auch schon dazugehört, zu jenen Menschen, die sich gerade an den finsteren Tagen rund um den Jahreswechsel lieber im warmen Wohnzimmer verkriechen? Wahrscheinlich haben Sie dann den Fernseher eingeschaltet und genüsslich zugesehen wie die Helden der kalten Jahreszeit um Siegprämien und Weltcuppunkte kämpften. Doch denken Sie sich nichts dabei. Ob nun die Skispringer zwischen Oberstdorf und Bischofshofen um den begehrten Triumph bei der Vierschanzentournee flogen oder ob sich die weitbesten Biathleten in den Loipen und Schießständen von Oberhof, Ruhpol- ding oder Antholz duellierten – einige Millionen Gesinnungsgenossen haben wie Sie auf der Couch mitgefiebert. Noch vor wenigen Jahren hatten sich die Skispringer mit Zuschauerrekorden in den Stadien und vor den Bildschirmen alleine zur „Formel 1 des Wintersports“ gemacht. Inzwischen müssen sich die tollkühnen Flieger die Sympathien mit den erfolgreichen Skijägern teilen. Was bis jetzt ganz gut funktioniert – an entsprechend guten Tagen lösen beide Sportarten in Deutschland eine fußballähnliche Euphorie aus. Die Buchmacher setzen die Begeisterung dankbar um: Die beiden Vorzeige-Wintersportarten nehmen daher auch in den Wettbüros einen gebührenden Raum ein.