Home » Sportwetten (page 10)

Sportwetten

Spielgemeinschaften im Internet, wer braucht kein Geld

Bundesliga Starke Powerkombis + 5€ Freebet!Sie spielen Woche für Woche Lotto und zahlen auch noch dafür? Wenn Sie diese Frage mit JA beantworten, klicken Sie bitte hier! Ein unbetiteltes Dokument lockt die Surfer weiter hinein ins Netz. Wissen Sie, dass in Deutschland wöchentlich ca. 20 Millionen Menschen Lotto spielen und dafür, je nach Höhe des Jackpots, zwischen 150 und 200 ...

weiterlesen »

Der deutsche Lottokrieg, das Ringen um die Millionen

Die Claims sind abgesteckt: Jede Landesregierung kassiert im deutschen Lottoföderalismus bei ihren Landeskindern ab, so gut sie kann. Wehe, eine streckt ihre Finger über die Grenzen hinaus aus. Dann steht der Block vor der Spaltung. Als der ehemalige Studienrat Norman Faber vor rund 20 Jahren begann, ins Lottogeschäft einzusteigen, dachte noch niemand daran, dass er einmal den Block zum Wanken ...

weiterlesen »

Fallbeispiel 5 Lotto in Thüringen – Treue stehen zu unserer Fahne

Wenn er Zeit hat, schaut Thüringens Finanzminister Andreas Trautvetter schon einmal vorbei beim Männergesangverein Concordia 1867 Kleinschmalkalden e.V.. Er singt sogar mit, freut sich der Vorstandsvorsitzende des Vereins, der Ledertaschenhersteller Dieter Roßmann. Zweiter Baß sei der Minister. Die Sänger waren schon zu DDR- Zeiten eine bekannte Truppe und traten sogar im Fernsehen auf. Auch nach der Wende wollten die Einladungen ...

weiterlesen »

Wo liegen die Millionen, Wertpapiere und Paläste – Lotto und Glücksspiele Teil 2

Wo liegen die Millionen, Wertpapiere und Paläste – Lotto und Glücksspiele Teil 1 Allenfalls moralische Bedenken will er gelten lassen: Die Anstellung der Exfrau des Geschäftsführers sei aus diesem Blickwinkel vielleicht nicht der Stein des Weisen gewesen. Außerdem beklagte sich der Finanzminister darüber, dass Wetter ihm Informationen über Beziehungen zu von ihm vorgeschlagenen Bewerbern um Bezirksdirektorenstellen in Baden-Baden und Waiblingen ...

weiterlesen »

Wirtschaftsförderung II im Lotto – grundsätzlich Haushaltsmittel nicht ersetzen

Paragraph 4 des brandenburgischen Lotteriegesetzes legt eindeutig fest, dass eine Erlaubnis für eine Lotterie nur dann ausgesprochen werden darf, wenn keine wirtschaftlichen /wecke verfolgt werden und der Ertrag ausschließlich und unmittelbar der Förderung gemeinnütziger, mildtätiger oder kirchlicher Zwecke dient. Das Gesetz, nicht ohne Absicht reichlich mit Begriffen aus dem steuerlichen Gemeinnützigkeitsrecht versehen, stammt aus dem Jahr 1994. Die Erträge der ...

weiterlesen »

Lotto Fallbeispiel 2 in Rheinland-Pfalz – hol dir die Millionen Teil 1

Der rheinland-pfälzische Lottokönig heißt Rolf Weiler. Sechs Richtige hatte er nie, aber der frühere Bürgermeister von Lahnstein war bis 1997 Geschäftsführer der Sport-Toto GmbH Staatliches Zahlenlotto Rheinland-Pfalz. Die Gesellschaft, ansässig in Koblenz, liegt – anders als in den anderen Bundesländern – in den Händen der Sportbünde, die auf der Basis eines Geschäftsbesorgungsvertrags dem Land das Lottogeschäft abnehmen. CDU-Mann Weiler war ...

weiterlesen »

Lotto und Glücksspiele – eine Steuer der exzellenten Gattung

Goldene Ringe, silberne Becher und Schalen im Wert von 106 rheinischen Gulden waren beim Münchner Schützenfest von 1467 zu gewinnen. Nicht für die Schützen freilich, sondern für diejenigen, die sich ein Los kauften. Es soll dies die älteste Lotterie Deutschlands gewesen sein. Andere folgten – sie hießen Glückshäfen. In München, hat der Mitarbeiter der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayerns, Milli Weindl, festgehalten, ...

weiterlesen »

Dreister Zugriff im Lotto – Millionen für die Politik

Kultur ist in Deutschland Ländersache, aber bei wichtigen nationalen Projekten mischte vor allem Helmut Kohls Mannschaft gerne mit. Insbesondere die Geschichte, das wissen alle, ist das große Steckenpferd des ehemaligen Kanzlers. Berlin, das historische Zentrum der Republik, half da gerne mit: Das Deutsche Historische Museum (DHM) erhielt zwischen 1992 und 1994 rund sechs Millionen € von der DKLB-Stiftung: für drei ...

weiterlesen »

Springquell nachhaltiger Quasi-Steuereinnahmen in Lotto und Glücksspielen

Der Präsident des baden-württembergischen Rechnungshofs sprach im Finanzausschuss aus, was alle wissen, aber niemand sich zu sagen traut: Toto-Lotto werde einzig und allein betrieben, um ein Maximum an Geld aus der Bevölkerung […] herauszuziehen. Wenn man dem Bürger durch den Anreiz zum Glücksspiel Geld aus der Tasche ziehe, dann sei dies nur gerechtfertigt, wenn man dieses Geld soweit wie irgend ...

weiterlesen »

Umweltlotterie, wie die Länder ihre Pfründen verteidigen

In einem jahrelangen Ringen haben zehn grüne Verbände 1998 ihren ersten Punktsieg errungen: Seit Mai 1994 bemühten sich UNICEF, Deutsche Welthungerhilfe, Bund Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), Terre des Hommes, World Wildlife Fund (WWF), Greenpeace, Deutscher Naturschutzring, Naturschutzbund, Kindernothilfe und Misereor darum, eine Umwelt- und Entwicklungslotterie gründen zu dürfen. Das Konzept steht seit langem: Vorbild ist die niederländische Nationale Postcode ...

weiterlesen »