Der harte Weg vom Anfänger zu Profi im Sportwetten – wichtige Tipps

Alle professionellen Wetter waren einmal Anfänger. Jeder Wetter mit Millionengewinnen hat auch irgendwann einmal das erste Mal gewettet. Ihr Hobby ist in einigen Punkten nur ernster geworden. Es gibt vier Grundkategorien von Wettern. Sie unter-scheiden sich nach ihrem jeweiligen Wettverhalten. Der Gelegenheitswetter. Er sucht Aufregung und Vergnügen bei Sportwetten, ohne sich allzu viel um Analysen und Strategien zu kümmern. Er wird auf jedes beliebige Ereignis wetten, gerade so, als ob Roulette gespielt würde. Wetten ist für Gelegenheitswetter eine Form von Unterhaltung, die ihn mit lebhaften Erfahrungen versorgt.

Der Amateur-Wetter. Er denkt, er könne mit wenigen Mitteln schnell gewinnen. Er wird sich mit voller Energie phantastische Strategien ausdenken. Sportwetten lassen den Amateur ganz neue Erfahrungen machen, aber sie vermitteln ihm auch Zufriedenheit und Fruchte eigener Arbeit. Der Geldstrom des Amateurs ist normalerweise negativ. Die Amateure und die Gelegenheitswetter stellen die Mehrzahl der Wetter. Der semiprofessionelle Wetter. Er handelt schon in der Art eines Profis. Er kann große Informationsmengen verarbeiten und die normalen Fallen umgehen. Die Gewinne der Semiprofessionellen sind klein und reichen nicht zum Leben. Der Semiprofessionelle strebt oft danach, ein professioneller Wetter zu werden.

Der professionelle Wetter. Er ist selten. Der Profi gewinnt regelmäßig und ist in der Lage, von den Einnahmen seiner Wettaktivitäten zu leben. Er hat außerdem ein Geschick für Risiko-Management und kann psychischem Stress standhalten. Der Wetter, der nach dem Status eines professionellen Wetters strebt, muss sich mit Haut und Haaren in die Welt des professionellen Wettens versetzen. Durch entsprechende Literatur kann er seine Fähigkeiten verbessern. Wettdienste, die entsprechende Methoden ein- setzen, helfen ihm weiter. Das Wichtigste ist, dass der Wetter eine Einstellung, eine Philosophie zu Wetten hat. Der Wetter muss die Kunst des Quotenschreibens lernen und verschiedene Strategien in der Praxis testen. Sportwetten ist kein Spaziergang, die Erfahrungen müssen mühsam und teuer erarbeitet werden.

Es kann von Vorteil sein, mit einem oder mehreren Partnern zu arbeiten. Teamarbeit ist in vielerlei Hinsicht lohnend. Der große Zeitaufwand ist leichter zu bewerkstelligen, weil man als Gruppe auch verschiedene Standpunkte und Strategien arbeitsteilig oder gemeinsam durcharbeiten kann. Mit der Teamarbeit sind auch Nachteile verbunden: Gemeinsame Verantwortung bedeutet oft, dass keiner die letzte Verantwortung trägt oder tragen will. Ein wirklicher Wetter ist immer kurz vor der Vollkommenheit.