Kleidung und Verhaften beim Spiel im Kasino

Wissen, wie gespielt wird, ist eine kritische Komponente des Erfolgs im Kasino. Ebenso wichtig ist es aber auch, sich angemessen beim Spiel zu verhalten, egal, wie es ausgeht. Benimmregeln, fragen Sie? Sie wollen Tipps wie man mit Karten, Würfeln und Kugeln gewinnt und ich fange hier mit Knigge an? Was kommt denn noch? Sollen wir das Pokerblatt mit abgespreiztem kleinem Finger halten?

Ich halte mich an mein Versprechen, aber in diesem Kontext möchte ich den Begriff Benehmen doch erläutern: Wie man sich verhält, dem Personal und anderen Spielern gegenüber. Benehmen wird nicht nur definiert als ein bestimmtes Verhalten entsprechend etablierter Höflichkeitsregeln, sondern auch als vorherrschende Art von Verhalten in einer bestimmten Kultur oder sozialen Gruppe. Und tatsächlich ist ein Kasino ein Ort mit besonderer Kultur mit seinen eigenen sozialen (um nicht zu sagen legalen) Verhaltenskodizes. Damit Sie dort hereinpassen, sich wohl fühlen und das Kasino-Erlebnis genießen können, müssen Sie den Kodex kennen.
Etikette beim Spiel bezieht sich auf zwei wesentliche Themen: Respekt vor anderen Menschen im Kasino und Vermeiden von Betrug. In diesem Kasino-Artikel offenbare ich die Benimmkodizes im Kasino, die sich genau damit befassen (vermutlich haben Sie genug Western- und Gangsterfilme gesehen, um zu wissen, dass es sich um eine ernste Angelegenheit handelt). Es geht aber nicht nur darum, Regeln zu befolgen. Sie müssen auch wissen, wie Sie sich einfügen. Deswegen bringe ich auch ein paar Tipps über Trinkgelder und wie man mit anderen während des Spiels kommuniziert. Und versprochen – ich werde nicht anregen, den kleinen Finger abzuspreizen.

James Bond kam immer im Smoking. Sinatra und sein Rat Pack waren immer wie aus dem Ei gepellt, wenn sie über den Las Vegas Strip herfielen. Und Frauen am Roulettetisch trugen immer Samt, Seide und Pailletten.

Es stimmt, das traditionelle Kasino-Outfit erinnert mehr an einen Opernbesuch und traditionelle Spieler genießen es, sich dafür entsprechend in Schale zu werfen. Viele Kasinos in Deutschland haben noch ziemlich rigorose Kleidervorschriften (Jackett, Krawatte, keine Sandalen etc.), die aber peu ä peu aufgeweicht werden (besonders in den Sommermonaten). Die meisten Übersee-Kasinos sind da sehr viel liberaler und toleranter, was die informelle Kleidung ihrer Besucher angeht.
Trotzdem sollte man immer vorab prüfen, ob es gewisse Anforderungen an die Kleidung gibt. Dieses Kasino-Artikel bringt dazu einiges an Informationen, die Sie lesen sollten, bevor Sie sich auf ins Kasino machen und vielleicht einen modischen Fauxpas begehen.

Bequem soll es sein
Für eine Tour durch das Kasino, einen Restaurantbesuch oder ein Spiel an den Tischen wählen die meisten Leute besonders tagsüber bequeme Kleidung. Aber man sollte dabei seine eigene Grenze Finden und nicht zu nachlässig gekleidet sein, denn dann könnte man sich schnell deplatziert und unwohl fühlen. Und wenn Sie den besten Service haben möchten, ziehen Sie sich so an, dass Sie beides verdienen. Eine gute Regel lautet: Kleiden Sie sich wie für einen kurzen Flug (oder eine lange Fahrstuhlfahrt). Es sollte bequem für Sie sein, aber bedenken Sie, dass Sie mit vielen anderen Menschen auf engem Raum zusammen sind.

Kasinos haben leistungsfähige Klimaanlagen. Daher kann es vorkommen, dass in den Spielbereichen die Temperaturen nahe am Nullpunkt sind. Besonders wenn man aus der Sommerhitze von Las Vegas in diese Eiskeller kommt, holt man sich schnell eine Erkältung. Deswegen ist es nie verkehrt, einen leichten Baumwollpullover oder ein Sweatshirt dabei zu haben.