Spielautomaten im Kasino – Aufstellen und die Leute kommen angerannt

Sobald man das eigentliche Kasino betritt, sieht man die hoffnungsvollen Spieler – oft in Zweierreihen stehend – geduldig warten, um an die blinkenden und scheppernden Maschinen zu gelangen und vielleicht einmal das Rassel der Münzen zu hören, wenn der Jackpot gefallen ist. Die Automaten werden durch Knopfdruck oder durch herunterziehen eines 1 lebels in Gang gesetzt. Die größeren Kasinos stellen riesige Flächen mit Automatenreihen hinter Automatenreihen (wie in einem Maisfeld) voll.

Die profitabelsten Automaten werden immer leicht erreichbar für die großen Besucherströme aufgestellt, also in der Nähe des Foyers, bei den Restaurants, Buffets und Bars. Automaten, die häufiger größere Gewinne ausspucken, werden in Hörweite der pulsierenden Masse aufgestellt.

Wenn Sie sich weiter in das Kasino vorwagen, sehen Sie das Resultat dieser Marketing-Überlegungen: Fast jeder Automat ist besetzt, selten findet man freie Geräte. Manchmal gibt es auch Warteschlangen von Leuten, die unbedingt an ihrem Automaten spielen wollen, weil er am Vortag so freundlich war und einen kleinen Jackpot ausgeschüttet hat. Wenn eine Automatenreihe endet, beginnt gleich die nächste. Zu den populärsten Geräten gehört der Double Diamond und das Wheel of Fortune (mehr dazu in Kasino-Artikel 12).