Sky Bet kommt nach Deutschland – erfahren Sie mehr

In Großbritannien ist der Glücksspielanbieter Sky Betting & Gaming schon länger eine große Nummer. Nun möchte das Unternehmen auch im restlichen Europa expandieren. Eine führende Rolle soll dabei die Marke Sky Bet einnehmen. Wie Geschäftsführer Richard Flint vor Kurzem bekannt gab werde derzeit entsprechendes Personal in Deutschland und Italien rekrutiert. Geplant ist, in beiden Ländern 2017 ein eigenes Sportwetten-Angebot zu präsentieren. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich unter www.buchmacher.com über die aktuell besten Wettanbieter informieren.

Britisches Modell als Vorbild
Großbritannien gilt sowohl als das Mutterland des Fußballs wie auch der Buchmacher. Nirgendwo sonst gibt es solch eine große Zahl an Wettanbietern. Bisher konzentrieren sich jedoch viele auf den heimischen Wettmarkt, was unter anderem auch mit der bisher unsicheren Rechtslage in anderen Staaten wie Deutschland zu tun hat. Deshalb hatte beispielsweise auch der traditionsreiche britische Buchmacher William Hill sein Wettangebot hierzulande zeitweise eingestellt.

Die wachsenden Umsatzzahlen insbesondere auf dem deutschen Sportwettenmarkt haben wohl nun auch Sky Bet zu einem Umdenken veranlasst. Zum Unternehmen gehören seit 2014 auch die Pay-TV-Angebote Sky Deutschland und Sky Italia. Mit Übernahme der beiden Medien-Unternehmen wurde der Weg für eine Expansion nach Europa geebnet. Der Start des Sportwetten-Angebots ist für 2017 geplant.

Dabei orientiert sich das Unternehmen am in Großbritannien erfolgreich eingesetzten Modell. Gewisse Anpassungen an die lokalen Märkte seien jedoch durchaus möglich. Die Zahlen des britischen Buchmachers sind in jedem Falle beachtlich. Zum Ende des letzten Geschäftsjahrs stieg der Umsatz um 51 Prozent auf 373,6 Millionen Pfund. Neben Sportwetten gehören noch weitere Glücksspiel-Angebote wie Sky Casino, Sky Bingo und Sky Poker zum Portfolio des Buchmachers. Die Zahl der Kunden ist zuletzt ebenfalls kräftig auf 1,95 Millionen gestiegen.

Erste Erfahrungen mit dem deutschen Markt gibt es schon
So ganz ohne Erfahrung ist Sky Bet bezüglich des deutschen Sportwettenmarktes nicht. Inhaber von Sky Betting & Gaming ist der Konzern CVC Capital Partners. Dieser hatte im April für einen Kaufpreis von rund 1,5 Milliarden Euro, die Mehrheit am Wettanbieter Tipico übernommen.

Ein genauer Termin zum Start von Sky Bet Deutschland steht noch nicht fest. In Italien sind die Vorbereitungen schon weiter fortgeschritten. Hier können sich die ersten Kunden bereits registrieren und Wetten platzieren. Deutsche Wettfans müssen sich derzeit noch mit der kostenlosen 6er-Pack-Wette von Sky begnügen. Dabei geht es um die sechs Top-Spiele der jeweiligen Liga mit einem Jackpot von 100.000 Euro. Sofern kein Spieler alle Partien richtig tippt, erhält derjenige mit dem besten Ergebnis immerhin noch 2.000 Euro.