Pokerquiz, Poker-Test zum Thema Texas Holdem – erfahren Sie mehr

Du willst tatsächlich ein echter Pokerprofi sein? Hier kannst du zeigen, ob du die Regeln einwandfrei beherrschst. Wie wär’s mit einem Poker auf deiner nächsten Pokerparty zu Hause?

1. Wie viele Bietrunden gibt es bei Texas Hold’em?
A) 3
B) 4
C) Beliebig viele

2. Welches Blatt ist stärker?
A) 8♣ 8♥ 8♠ A♥ A♠
B) Q♠ Q♥ Q♣ 3♥ 3♣

3. Wie verhältst du dich, wenn du diese Handkarten bekommst und „under the gun“ sitzt?
2♣ 7♥
A) Fold
B) Mitgehen – es ist ja nur der Big-Blind-Einsatz erforderlich.
C) Raise – es gibt zwei Dutzend Outs, die Handkarten zu zwei Paaren zu ergänzen, und genügend Möglichkeiten, daraus vielleicht auch noch ein Full House zu bilden.

4. Wer gewinnt und mit welcher Hand?
A) Spieler 1 Q♥, 8♦
B) Spieler 2 Q♥, 9♣
C) Keiner

Flop K♦, 10♠, 5♦
Turn J♠
River 3♠

5. Wer gewinnt?
A) Spieler 1 Q♥, 8♦
B) Spieler 2 Q♥, 8♣
C) Keiner

Flop K♦, 10♠, 5♦
Turn J♠
River 3♠

6. In einem Cash-Game
A) werden die Blinds mit jeder Spielrunde erhöht.
B) werden die Blinds mit jeder Spielrunde verdoppelt.
C) bleiben die Blinds in jeder Spielrunde gleich.

7. Welche Pokerspielform ist für Anfänger die sicherste?
A) Pot Limit
B) No Limit
C) Limit

8. In einem Cash-Game
A) darf man Chips nachkaufen.
B) darf man jedes Mal Chips nachkaufen, wenn die Blinds erhöht wurden.
C) darf man keine Chips nachkaufen.

9. Im Turnier scheidet aus
A) In jeder Runde der mit dem schwächsten Blatt.
B) Jeweils der Small Stack, also der, der am wenigsten Chips hat.
C) Wer keine Chips mehr hat.

10. Wann wird ein Side-Pot gebildet?
A) Ein Spieler geht All In. Der unmittelbar nachfolgende Spieler hat nicht genügend Chips, um in gleicher Höhe setzen zu können.
B) Ein Spieler geht All In. Ein beliebiger nachfolgender Spieler hat nicht genügend Chips, um in gleicher Höhe setzen zu können.
C) Ein Spieler geht All In. Ein nachfolgender Spieler, der mitgehen will, hat nicht genügend Chips, um in gleicher Höhe setzen zu können.

11. Bei mehreren Side-Pots wird abgerechnet
A) Zuerst der Side-Pot, der als Erster gebildet wurde. Dann alle weiteren in der Reihenfolge, wie sie entstanden sind.
B) Zuerst der Side-Pot, der als Letzter gebildet wurde. Dann alle weiteren absteigend in der Reihenfolge, in der sie entstanden sind.
C) Vom Dealer aus im Uhrzeigersinn, mit dem ersten noch im Spiel befindlichen Spieler beginnend.

12. Bei mehreren Side-Pots gewinnt
A) alle Side-Pots der Spieler, der insgesamt das stärkste Blatt besitzt.
B) wer von den am Side-Pot beteiligten Spielern das stärkste Blatt hat.
C) keiner. Die Side-Pots werden zusammengerechnet und gleichmäßig unter den noch im Spiel befindlichen Spielern aufgeteilt.

13. Im Cash-Game spielt man
A) wie schon der Name sagt: mit Bargeld.
B) mit Bargeld, aber nur mit Dollarnoten (Cash-Game!).
C) mit Chips.

14.Wer gewinnt?
A) Spieler 1 mit zwei Paaren K♥, J♠
B) Spieler 2 mit zwei Paaren Q♥, J♦
C) Spieler 3 mit drei Assen A♣, A♦
D) Keiner

Flop A♥, K♠,10♦
Turn J♥
River Q♣

15. Was kann der nächste Spieler tun, wenn der Spieler nach dem Big Blind erhöht hat?
A)Checken
B) Aufgeben oder erhöhen
C) Aufgeben, mitgehen oder erhöhen
D) Checken, aufgeben, mitgehen oder erhöhen

16. Was ist auf lange Sicht gesehen ein solider Anteil an Starthänden, den man nicht überschreiten sollte?
A) Höchstens 10-20 % aller Starthände spielen.
B) Höchstens 20-30 % aller Starthände spielen.
C) Höchstens 30-40 % aller Starthände spielen.
D) Höchstens 40-50 % aller Starthände spielen.

17. Was stimmt?
A) Die Blinds haben die beste Position am Tisch.
B) Die Blinds haben die schlechteste Position am Tisch.
C) Die Blinds haben weder einen Vor- noch einen Nachteil.

18. Welche Startkarten sind stärker?
A) K♣ A♥
B) J♣ J♦

19. Wie viele Outs gibt es, um die Karten zu einem Flush zu ergänzen?
Handkarten: K♠ J♠
Flop: 7♠ Q♥ 2♠
A) 3
B) 6
C) 9
D) 13

20. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ungefähr, mit dem Turn oder River die in Frage 19 fehlende Karte zu treffen?
A) 55 %
B) 35 %
C) 15 %
D) 5 %

Antworten zum Poker-Test
Lösungen zum Quiz: Texas Hold’em
Zähle deine richtigen Antworten vom Pokerquiz zusammen und du erfährst, wie gut es um deine Pokerkenntnisse bestellt ist!
1. B) Vier Bietrunden.
2. B) Beim Full Plouse gewinnt stets der höhere Drilling. Bei gleichem Drilling gewinnt, wer das höhere Paar hat.
3. A) Fold! Gleichgültig, wo man am Tisch sitzt: Zwei-Sieben in unter schiedlichen Farben kann als Starthand nicht unterboten werden.
4. B) Spieler 1 kann mit fünf Karten eine Straße bilden (9-10-B-D-K). Spieler 2 kann mit vier zusammenhängenden Karten keine Straße bilden.
5. C) Beide haben K♦ als höchste Einzelkarte. Keiner hat eine höhere Beikarte, auch Kicker genannt. Der Pot wird geteilt.
6. C) Die Blinds bleiben in jeder Spielrunde gleich.
7. C) Das Limit begrenzt die Einsätze und damit das Risiko.
8. A) Man darf jederzeit Chips nachkaufen.
9. C) Ziel im Turnier ist, den Mitspielern alle Chips abzunehmen und
sie damit aus dem Rennen zu werfen.
10. C) Ein Side-Pot wird dann gebildet, wenn ein nachfolgender Spieler nicht genügend Chips hat, um in gleicher Flöhe setzen zu können, aber trotzdem im Spiel bleiben will.
11. B) Zuerst wird der Side-Pot abgerechnet, der als Letzter gebildet
wurde. Dann alle weiteren absteigend in der Reihenfolge, in der sie entstanden sind.
12. B) Es gewinnt jeden Side-Pot der, der von den an diesem beteiligten Spielern das stärkste Blatt hat.
13. C) Üblicherweise spielt man mit Chips, die aber jederzeit in ihren Kaufwert umgetauscht werden können.
14. D) Weder Paare noch ein Drilling können die Straße verbessern.
15. C) Checken ist nicht mehr möglich, wenn bereits ein vorhergehender
Spieler gewettet hat. B ist nicht richtig, weil die Möglichkeit, mitzugehen, nicht erwähnt ist.
16. B) Höchstens 20-30 % aller Starthände zu spielen, hat sich bewährt.
17. B) Die Blinds haben die schlechteste Position am Tisch.
18. B) Der Spieler hat hier immerhin schon ein Paar auf der Hand.
19. C) Vier von den 13 Karten einer Farbe hat der Spieler entweder auf der
Hand oder sie liegen im Flop. Also gibt es noch 9 Outs.
20. B) Ungefähr 35 %

Auswertung
5 bis 10 Antworten richtig? Da ist wohl noch einiges zu tun …!

11 bis 15 Antworten richtig? Schließe systematisch deine Wissenslücken, bevor du dich in das Spiel stürzt, oder spiele Probespiele mit guten Freunden um geringe Einsätze.

16 bis 20 Antworten richtig? Eine gute Kenntnis der Regeln, der Möglichkeiten und Besonderheiten des Spiels sind Voraussetzungen für den Erfolg. Du bist auf dem richtigen Weg. Sammle weiter Erfahrungen und ergänze sie laufend durch zusätzliches Wissen.