Langzeitwette – Angebote

Wir haben Ihnen nun ja schon einige Varianten vorgestellt, wie Sie Ihr Geld beim Wettanbieter anlegen können. All jene Möglichkeiten haben jedoch eines gemeinsam: Nach dem Abpfiff ist der Tipp und damit die Frage nach Gewinn oder Verlust entschieden.
Doch es gibt durchaus auch Varianten, bei denen Wetter über einen weitaus längeren Zeitraum Erfolg oder Misserfolg des eigenen Tipps bezittern können. Wir haben sie unter dem Stichwort Langzeitwette zusammengefasst.
Als Wettgegenstand kommen dabei selbst innerhalb einer Sportart sehr unterschiedliche Fragen in Betracht. Typische Aspekte aus dem Angebot der Wettanbieter lauten dabei wie folgt:
■Wer wird Deutscher Meister?
■Wer wird Weltmeister?
■Wer erreicht die Champions League?
■Wer steigt ab?
■Wer steigt auf?
■Wer wird Torschützenkönig?
■Wie viele Tore erzielt…?

Doch nicht immer müssen sich die Tipps bei einer Langzeitwette auf eine gesamte Saison beziehen. Bei Wettbewerben mit einer vorgeschalteten Gruppenphase etwa sind auch die Tipps für den Ausgang einer Gruppe sehr populär. Wer wird Gruppensieger, wer erreicht zumindest die nächste Runde? Für die möglichen Antworten vergeben die Buchmacher abhängig vom sportlichen Verlauf wie auch von der individuellen Stärke der beteiligten Teams sehr unterschiedliche Quoten.
Im Champions League-Wettbewerb 2005/06 etwa war in der Gruppe E nach drei Spieltagen noch nicht allzu viel entschieden, wie ein Blick auf die Zwischenwertung zeigt.

Tore Punkte
1. AC Mailand 5:3 5
2. Fenerbahce Istanbul 7:6 4
3. PSV Eindhoven 1:3 4
4. FC Schalke 04 5:6 2

Nur drei Punkte Abstand lagen also zwischen Platz eins und vier – alle vier Teams durften noch hoffen, am Ende eines der beiden Tickets in Richtung Achtelfinale zu ergattern. Und doch hatten sich die Buchmacher zumindest auf den Gruppensieger schon festgelegt. Interwetten zum Beispiel hatte für die Frage nach dem Gruppensieger folgende Quoten zu bieten.

Teilnehmer am Achtelfinale Quote
AC Mailand 1,35
PSV Eindhoven 7,5
Fenerbahce Istanbul 8,5
FC Schalke 04 9

 

Die Konkurrenz von Marktführer bwin sah dies ziemlich ähnlich:

Teilnehmer am Achtelfinale Quote
AC Mailand 1,4
PSV Eindhoven 7
Fenerbahce Istanbul 7
FC Schalke 04 7,5

War der Tipp auf den AC Mailand schon zu Beginn des Wettbewerbes nicht unbedingt lukrativ, so war er bereits nach drei Spieltagen angesichts von Quoten wie 1,35 oder 1,4 für ambitionierte Wetter schon nicht mehr ernsthaft vermittelbar. Interessant immerhin, dass dem FC Schalke 04 trotz eines Rückstandes von zwei Punkten noch nahezu ebenso viel zugetraut wurde wie der Konkurrenz aus Eindhoven oder Istanbul der Grund: Für die Gelsenkirchener sah der Spielplan noch zwei Heimspiele gegen die beiden direkten Konkurrenten vor. Und es ist nicht schwer zu erraten, dass Aspekte wie das Heimrecht entscheidend sein können, gerade wenn ein Wettbewerb wie die Champions League-Vorrunde nur überschaubare sechs Spiele umfasst.

Je länger ein Wettbewerb jedoch dauert, mit desto größerer Wahrscheinlichkeit wird sich am Ende die sportliche Potenz eines Topfavoriten durchsetzen. Abzulesen ist dies nicht zuletzt am FC Bayern, der sich in Pokalwettbewerben manchmal überraschende Niederlagen leistete, sich in der Bundesliga aber meist als recht verlässlicher Meistertipp erwies.