Joshua vs Klitschko – dieser Kampf wird alle Rekorde brechen

Am 29. April steigt im Londoner Wembley-Stadion der Boxkampf des Jahres. IBF Weltmeister Anthony Joshua wird seinen Titel gegen Wladimir Klitschko verteidigen. Gleichzeitig geht bei diesem Kampf auch um den Titel des Super-Champions der WBA und der WM-Titel der IBO. Der Fight elektrisiert die Massen, was sich unter anderem daran zeigt, dass die 80.000 Zuschauer fassende Arena bereits komplett ausverkauft ist. Der Kampf gilt als wichtigstes Ereignis in der britischen Boxgeschichte. Promoter Eddie Hearn hat deshalb beantragt, die Kapazität auf 90.000 Zuschauer aufzustocken. Durch den Ticketverkauf sowie Erlöse beim Pay-per-View wird mit Gesamteinnahmen von 50.000 Millionen Euro gerechnet.

Joshua ist Favorit bei den Buchmachern

Am 10. Dezember hatte 10. Dezember seinen Titel zuletzt erfolgreich verteidigt. Der Brite hat eine beeindruckende Bilanz von 18 Kämpfen, die er allesamt durch K. o. gewonnen hat. Nach Joshuas Triumph gegen den Amerikaner Molinex hatte Klitschko selbst im Ring den Termin des Kampfes verkündet. Für den Herausforderer spricht seine große Erfahrung. In seiner langen Karriere kann Klitschko bereits auf 68 Profikämpfe zurückblicken. Davon verliefen 64 erfolgreich bei vier Niederlagen.

Neben Boxfans fiebern auch viele Sportwetter dem Mega-Event entgegen. Dabei lohnt sich ein Blick auf die Quoten der Buchmacher. Dies gehen relativ klar von einem Sieg des deutlich jüngeren Briten aus. Für einen Sieg Joshuas gibt es eine Siegquote von etwa 1,4. Wer auf einen Erfolg Klitschkos setzt kann seinen Einsatz mit bis zu 2,87 multiplizieren. Der Altersunterschied von 13 Jahren macht einen besonderen Reiz dieses Fights aus. Wichtige Tipps für Sportwetten finden sich auch unter https://www.serioes.org.

Neben der klassischen Siegwette bieten die Buchmacher noch eine Reihe von weiteren interessanten Optionen an. Schafft Joshua auch in seinem 19. Profikampf einen K. o. wird eine Quote von 1,8 angeboten. Zudem kann darauf gewettet werden, dass beide Athleten während des Kampfes mindestens einmal zu Boden gehen. Dass die Wahrscheinlichkeit hierfür nicht allzu groß ist, zeigt sich unter anderem an der hohen Quote von 11,0. Die klassische Over/Under Wette ist ebenfalls bei fast allen Buchmachern verfügbar. Für eine Wette, dass der Kampf länger als bis zur 8. Runde dauert wird bei Erfolg der doppelte Einsatz ausgezahlt. Für eine gute Auswahl ist bei den Wettanbietern in jedem Falle gesorgt. Wer den Fernseher live im TV verfolgen möchte, benötigt hierfür ein Abo beim Bezahlsender Sky.