Fußballwetten Grundlagen Begriffe und Quoten – hilfreiche Information

Fußballwetten Grundlagen, Begriffe und Quoten
Die Sportwett-Welt hat ihre ganz eigene Sprache. Um Einsteigern und Interessierten den täglichen Umgang mit diesen komplexen Fachbegriffen zu erleichtern, hilft unseren kleinen Sportwetten Ratgeber im Begriffs-Dschungel zurechtzufinden.

0 oder X steht für Unentschieden / Remis
1 Heimmannschaft zu gewinnen
2 Auswärtsmannschaft zu gewinnen

AGB’s
Mit der Registrierung und Abgabe einer Wette müssen Sie immer die allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Buchmachers akzeptieren. Daneben gibt es bei den meisten Buchmachern auch noch gesonderte Wettbestimmungen. Lesen Sie sich die Wettbestimmungen und die AGB’s in jedem Fall genau durch. Denn nicht alle Buchmacher haben die gleichen Bedingungen und Wettregeln.

Akkumulator / Akkuwette
Eine Werre auf zwei oder mehr Resultate. -> Kombinationswette.

Asian Handicap
Asian Handicaps haben je nach Buchmacher oft unterschiedliche Regeln. Sie funktionieren wie klassische Handicap-Werten, nur in diesem Fall ist der gegebene Vorsprung entweder keine gerade Zahl oder es werden im Falle eines Unentschieden alle Einsätze zurückgezahlt. Damit ist die Möglichkeit eines Remis ausgeschlossen. Sie können die Asian Handicaps jederzeit kostenlos vergleichen geht einfacher auf dieser Webseite sportwetten.org

Außenseiter
Außenseiter sind Mannschaften, die sich oft durch eine geringe Gewinnwahrscheinlichkeit, aber hohe Quoten auszeichnen.

Bet
wetten (englisch)

Bonus
Viele Buchmacher versuchen durch Bonusaktionen neue Mitglieder zu werben. Dabei ist ein Einzahlungsbonus von 50 % keine Seltenheit.

Bookie
Buchmacher

Buchmacher
Eine Firma oder Person, die Wetten annimmt.

Cashback
Bei einem Cashback erhält man meist einen bestimmten Prozentsatz vom ersten Wetteinsatz zurück. -> Bonus

DFB
Der Deutsche Fußall-Bund (DFB) ist der Verband deutscher Fußballvereine. Fr wurde im Januar 1900 in Leipzig gegründet. Er ist heute mit über 26.000 Vereinen und mehr als sechs Millionen Mitgliedern der größte Sportverband der Welt.

Doppelte Chance
Hierbei werden zwei verschiedene Ausgänge eines Spiels kombiniert. Beispielsweise wird auf 1 und X, 2 und X oder 1 und 2 gesetzt. Viele Buchmacher bieten solche Wetten direkt an.

Dreiweg
Bei der Dreiweg – Wette wird auf alle drei Ergebnismöglichkeiten gesetzt: Sieg der Heimmannschaft, Unentschieden und Sieg der Auswärtsmannschaft.

Einsatz
Der Mindestwetteinsatz variiert je nach Buchmacher. Zu beachten ist allerdings auch der festgesetzte Höchstgewinn. Viele Spieler tippen Kombinationen, die im Gewinnfall über den Höchstgewinn hinausgehen würden und deshalb gekürzt werden.

Einzelwette
Die Einzelwette ist die klassische Form einer Wette, bei der ein Tipp auf ein Ereignis abgegeben wird.

Ergebniswette
Die meisten Wettbüros bieten auf jedes Fußballspiel ebenso eine Ergebnis- bzw. Resultats- Werre an. Dabei muss das genaue Endergebnis vorausgesagt werden.

FA
The Football Association (England)

Favorit
Mannschaft mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit.

FIFA
Die Fédération Internationale de Football Association (FIFA) ist der Weltfußballverband. Sie organisiert verschiedene Fußball-Wettbewerbe, darunter die Herren- und die Frauen-Fußballweltmeisterschaft. Die FIFA Zentralle befindet sich in Zürich in der Schweiz

Fußball
Fußball ist die beliebteste und am weitesten verbreitete Sportart weltweit. Insbesondere in Europa, Südamerika und Afrika, aber auch in Teilen Asiens, dominiert Fußball die Sportberichterstattung. Vor allem die einfachen Grundregeln sowie die geringe Ausrüstung, die zur Ausübung dieses Sports notwendig ist, machten das .Spiel so populär und förderten seine Ausbreitung. Fußball ist ein Ballsport, bei dem zwei Mannschaften mit je elf Spielern (einem Torhüter und zehn Feldspielern) gegeneinander antreten. Ziel ist es, den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Fußball wild vorwiegend mit dem Fuß gespielt, jedoch dürfen die Feldspieler auch andere Körperteile, ausgenommen ihre Hände und Arme, verwenden. Der Torhüter ist der einzige Spieler der jeweiligen Mannschaft, der den Ball innerhalb des eigenen Strafraums zur Abwehr mir der Hand spielen darf.

Gewinn
Der Gewinn errechnet sich in der Regel aus Quote x Einsatz = Gewinn

Bildquelle: eu . fotolia . com