Eine Einführung in unserem Poker-Kurs für Gewinner – erfahren Sie mehr

Das Aufregendste am Pokern ist das Gewinnen – und wenn Ihnen das öfter gelingen soll, müssen Sie den anderen Spielern überlegen sein. Um ein einziges Mal heim Pokern zu gewinnen, braucht man nur Glück, aber wenn man nach einem Jahr Pokerspielen in die Gewinnzone vorstoßen möchte, sind schon gewisse Fähigkeiten erforderlich. Dieses Ziel muss man über einen längeren Zeitraum verfolgen, und wenn man erfolgreich sein will, muss man sich die grundlegenden Strategien aneignen und sich daran halten. Später, wenn man mehr Erfahrung hat, geht es dann nur noch darum, sie kreativ auszubauen. Ich habe in den World Series of Poker 2004 fünf Millionen Dollar gewonnen, indem ich die Fertigkeiten einsetzte, die ich mir in vierzehn Jahren Pokerspiel erworben hatte. Aber so lange müssen Sie gar nicht warten, wenn auch Sie zu den Gewinnern zählen wollen – wenn Sie diszipliniert bleiben und Ihre Karten klug spielen.

Simon Young, der Autor dieses Buches, spielte plötzlich bei der European Poker Tour und den World Series of Poker mit, ein Jahr, nachdem er das Spiel anhand einiger grundlegender Pokerregeln erlernt hatte. Ich habe beobachtet, wie er sich in dieser Zeit als Spieler weiterentwickelt hat – und wenn Sie die Strategien in diesem Poker-Portal befolgen, dann könnten Sie bald auf den millionenschweren Turnieren rund um den Globus neben Simon und mir am Spieltisch sitzen.

Aber machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht auf der Stelle reich werden. Es dauert normalerweise eine geraume Zeit, bis man ein Weltklassespieler geworden ist. Aber der erste, kleinere Schritt, nämlich ein Spieler zu werden, der seine Spiele gewinnt, ist gar nicht so schwer. Und was noch viel wichtiger ist: Poker soll ja im Grunde vor allem Spaß machen. Und dieses Poker-Portal wird Ihnen helfen, mehr Spaß zu haben, genauso wie es Ihnen helfen wird, Ihre Spiele zu gewinnen.

Viel Glück am Spieltisch und – spielen Sie Ihre Karten gut!
Greg Raymer, Champion der World Series of Poker 2004, Mitglied des PokerStars-Teams

Sie wollen also auch einmal Poker ausprobieren, das Spiel, das die Nation im Sturm erobert hat? Sie haben die Stars im Fernsehen um schwindelerregend hohe Geldbeträge spielen sehen und sich gedacht: Das kann ich auch! Tja, das können Sie auch. Das Spiel an sich ist so einfach, dass es jeder lernen kann, allerdings ist es etwas ganz anderes, es wirklich zu beherrschen und seine Spiele regelmäßig zu gewinnen. Wie Sie habe auch ich auf der untersten Stufe angefangen, auf der untersten Sprosse der Poker-Leiter, und fragte mich damals, wie um Himmels willen ich es nur schaffen sollte, sie zu erklimmen, ohne abzustürzen und mir selbst leid zu tun. Nach vielen Versuchen und Irrtümern fühle ich mich jetzt wohl mit meiner Art zu spielen – was man von meinen Gegnern nicht gerade behaupten kann.

Nachdem ich im Internet mein erstes Spiel gespielt – und selbstverständlich verloren – hatte, nahm ich zwölf Monate später einen Platz bei einem der großen millionenschweren Events der World Series of Poker in Las Vegas ein. In diesem Poker-Portal werden Sie erfahren, wie ich das geschafft habe. Zwischendurch nahm ich an der European Poker Tour teil und flog kreuz und quer durch ganz Europa – von London und Kopenhagen bis Monte Carlo -, um bei einigen der höchstdotierten und glamourösesten Turniere der Welt mitzuspielen. Ich fuhr von einem Turnier zum nächsten und trat gegen die Creme der europäischen Pokerspieler an, im Team der großen Intemetpokerseite PokerStars, meines Sponsors. Durch diese Erfahrung habe ich viel über mich selbst erfahren – und noch viel mehr über mein Spiel. Ich werde Beispiele dieser Einsichten und Pokerstrategien in Laufe meines Buches benutzen, sodass Sie selbst sehen, wie meine Ratschläge für korrektes Pokerspiel bei einem professionellen Wettbewerb funktionieren können.

In der Zwischenzeit spiele ich weiter online, unter dem Namen Suffolk Punch. Das ist auch der Name, den ich bei Livespielen benutze – ich komme aus Suffolk in Großbritannien, und der Suffolk Punch, eine Kaltblutpferderasse, nimmt den Ehrenplatz auf dem Vereinswappen meines geliebten Ipswich Town Football Club ein. Viele Spieler haben einen Spitznamen, vor allem der Weltmeister von 2004, Greg Fossilman Raymer (der Fossilien sammelt) und der britische Dave Devilfish Ulliott (der am Spieltisch extrem aggressiv ist). Wenn Sie einen Poker-Account im Internet eröffnen (wie das geht, werde ich Ihnen noch erklären), werden Sie auch gebeten, einen Pokernamen einzugeben, also fangen Sie schon mal an, sich zu überlegen, unter welchem Namen Sie auftreten wollen.

Ich bin Vollzeit-Pokerspieler und schreibe eine wöchentliche Poker-Kolumne für die Online-Ausgabe von The Sun (thesun*co*uk). Dieses Poker-Portal wird Ihnen das nötige Selbstvertrauen geben, das Sie brauchen, um beim Texas Hold’em im Internet mitspielen und gewinnen zu können. Sie werden die Regeln, die grundlegenden Strategien, Tricks und Fallstricke kennenlernen. Wenn Sie meine Ratschläge befolgen, können Sie Ihr eigenes Onlinepokerkonto eröffnen – von dem Sie jederzeit Geld abheben und geradewegs auf Ihr Bankkonto einzahlen können und Sie können sogar testen, ob Sie nicht bei einem der riesigen Live-Turniere wie den World Series in Las Vegas mitspielen könnten – gegen die besten Spieler der Welt! Wenn Sie sich für eines dieser Turniere qualifizieren, bezahlt Ihnen Ihre Pokerseite das Flugticket und die Unterkunft und legt wahrscheinlich sogar noch ein bisschen Taschengeld drauf!

Poker ist ein Spiel, bei dem jeder mit ein bisschen Geduld, Fähigkeiten und einem Quäntchen Glück Erfolg haben kann. Ich will Sie zu so einem Spieler machen. Obwohl ich mich aufs Onlinespiel konzentriere, werde ich auch kurz darauf eingehen, wie man live Poker spielt, sei es bei einem Spiel zu Hause, in Ihrem örtlichen Pokerclub oder im Casino. Eines Tages können Sie diese Erfahrungen dann vielleicht bei einer professionellen Veranstaltung einsetzen.

Wichtig ist dabei, dass sich dieses Poker-Portal ausschließlich auf Texas Hold’em beschränkt – die populärste Art von Poker heutzutage -, und obwohl es Varianten von Hold’em gibt, über die wir auch reden (Limit und Pot Limit), konzentrieren wir uns hier nur auf die No-Limit-Variante. Es gibt verschiedene No-Limit-Spiele, zum Beispiel Single- Table Tournaments, Multi-Table Tournaments, Heads-Up (an denen nur zwei Spieler teilnehmen) und Cash-Ring- Spiele (die an einem Tisch gespielt werden, an den Sie sich dazusetzen, den Sie aber auch jederzeit wieder verlassen können, je nachdem). Der Stil des Spiels muss sich den jeweiligen Varianten des No-Limit-Spiels anpassen, aber dieses Poker-Portal konzentriert sich ganz auf die grundlegenden Strategien für Hold’em, mit denen Sie bei jeder Variante überlegen spielen können. Wir werden im Laufe der Zeit ein paar Spieltechniken erläutern. Ein paar Poker-Fachaus- drücke könnten verwirrend sein, deswegen haben wir in diesem Poker-Portal ein Poker-Lexikon angefügt, das ihre Bedeutung erklärt.