Die verschiedenen europäischen Ligen, Pokale und Turniere – Fußballwetten Tipps

Einige Wetter behaupten, der Heimvorteil sei im Süden Europas stärker ausgeprägt als im Norden. Der Heimvorteil ist in der Tat in Italien größer als in Nordeuropa. Fußball-Kulturen unterscheiden sich im Norden und Süden. Südeuropäische Völker können ungewöhnlich enthusiastisch sein. Die Wahrscheinlichkeit für ein Unentschieden war ein Faktor, der stark von der jeweiligen Liga abhing. Die internationale Reichweite des Fußball hat diese Differenzen ausgeglichen. Spieler und Trainer folgen dem Geld. Ein neuer Geldstrom machte die gesamte italienische Liga, die Serie A, konkurrenzlos. Neue Einkäufe führten zu mehr Toren. Die schwächeren Teams pflegten einst einen ultra-defensiven Fußball, was die Wahrscheinlichkeit von unentschiedenen Spielen erhöhte. Heutzutage ist jeder Freistoß gefährlich, da die Spieler deutlich besser geworden sind.

Die Italiener und Franzosen spielten früher öfter Unentschieden als etwa die Deutschen, die Engländer oder die Schotten. Der Unterschied ist heutzutage gering. Sogar die schwächeren Mannschaften in Finnland und Norwegen spielen taktisch so ausgereift wie in allen größeren europäischen Ligen. Trends variieren abhängig von der Saison. In einer Saison werden einmal mehr Tore erzielt als in einer anderen. Eine Liga mit vielen Unentschieden ist aus der Warte des Wetters besser. Die verschiedenen Ligen zeigen auch deutliche Wettbewerbsunterschiede. Die niederländische Liga hat ein paar wenige Superklubs und ist somit sehr unausgewogen. Die italienische Liga ist im Vergleich dazu wesentlich ausgewogener.

Auch geographische Gesichtspunkte müssen berücksichtigt werden, wenn man die Bedeutung des Heimvorteils beurteilt. Bei einem Münchner oder Londoner Derby gibt es praktisch keinen Heimvorteil. Italienische Mannschaften, die nach Cagliari auf Sardinien reisen, spielen gegen eine ganze Region. Niederländische Fans haben kurze Distanzen zu überbrücken und folgen deshalb ihrem Team überall hin, was wiederum nicht auf spanische Fans zu trifft. In der finnischen dritten Division hatte das Team MIFK von der Protektoratinsel Aland einen wirklich gewaltigen Heimvorteil, der auf steuerfreie Spirituosen zurückzuführen war, die während der Anreise des Auswärtsteams auf der Fähre genossen werden konnten. Heutzutage ist allerdings das Flugzeug das bevorzugte Transportmittel für die Auswärtsteams.

Europäische Turniere
Europäische Turniere sind oft rätselhafte Wettvorschläge. Angenommen, wir müssen die relative Stärke von PSV Eindhoven beurteilen: Wir beginnen mit einer Analyse der niederländischen Liga. Wie stark ist die niederländische Liga im Vergleich zu den anderen europäischen Ligen? Vorhergehende Statistiken geben uns eine Vorstellung von der Leistung der Niederländer. Wir müssen uns entscheiden, wie weit zurück wir in der Statistik gehen wollen. Dies vermittelt uns eine Vorstellung von der relativen Stärke der niederländischen Teams. Dann können wir in einem zweiten Schritt den FSV Eindhoven mit dem Rest der niederländischen Liga vergleichen. Auch der Heimvorteil von PSV muss berücksichtigt werden. Europäische Spiele werden in Hin- und Rückspielen ausgetragen.

Gewinnt die Mannschaft zu Hause 4:0, dann könnte sie eine 0:2-Auswärtsniederlage gegen eine hungrige Heimmannschaft gut verkraften. 1:0 im ersten Durchgang bedeutet oft, dass die nächste Begegnung mit 1:0 für die andere Mannschaft enden wird – weil beide Mannschaften Risiken vermeiden wollen, wenn sich eine Verlängerung abzeichnet. Wichtig ist es, die allgemeine Stärke der Mannschaft einzuschätzen. Wenn wir dieselbe Skala für alle europäischen Mannschaften benutzen, dann sind wir in der Lage, relative Schätzungen der Leistungsstarke zu vergleichen. Die Schätzungen sind vielleicht grob, aber dennoch wertvoll. Sogar professionelle Quotenschreiber haben Schwierigkeiten, Quoten für die europäischen Turniere zu bestimmen.

Internationale Turniere
Internationale Fußballturniere weisen im Vergleich zu Fußball-Ligen wiederum andere Schwierigkeiten auf. Während des Turniers müssen wir die Mannschaften genau beobachten und darauf vorbereitet sein, unsere anfänglichen Vorurteile zu ignorieren. Die Einsätze und der Druck sind gewaltig bei den Welt- und Europameisterschaften. Wir können uns deshalb nicht auf die Ergebnisse aus vorherigen Spielen verlassen. All unsere Beobachtungen während des Turniers liefern wertvolle Informationen. Jedes Detail ist wichtig und sollte festgehalten werden. Teams, die gut verteidigen und starkem Druck standhalten können, sind besser geeignet für Turniere dieser Art. Weltmeisterschaft und Europameisterschaft sind Ausnahmen der allgemeinen Sport-wettregeln, die wir in den Ligaspielen anwenden können. Auf vorhergehende Statistiken können wir uns in diesem Fall nicht verlassen.