Das Wichtigste beim Sportwetten aus Eishockey

Beim Sportwetten auf Eishockey Spiele man sollte auf folgendes aufpassen: Vorsicht vor großen Turnieren, Transferbewegungen beachten, Statistik, Vorteil eigenes Eis, Vorteil Favorit, der Faktor Motivation, Auf Serien achten usw.

Langzeitwetten
Vorsicht vor großen Turnieren Bei Olympischen Spielen kristallisieren sich aus mehreren gleichwertigen Teams erst im Turnierverlauf die Favoriten heraus.Bei Weltmeisterschaften vor dem Titeltipp endgültige Kader abwarten. Gegebenenfalls das Geschehen in der NHL im Auge behalten.
Transferbewegungenbeachten National können Mannschaften ihr Gesicht von Saison zu Saison entscheidend verändern. Dadurch können sich unter Umständen die Kräfteverhältnisse von einem Jahr aufs andere grundlegend verschieben.In der NHL kann das Draftsystem auch vermeintlichen Hinterbänklern neuen Schwung geben.
Statistik, Statistik, Statistik Mittels statistischer Quellen Aufschlüsse über Neuverpflichtungen der einzelnen Vereine vor allem auf Schlüsselpositionen wie dem Torhüter suchen.
Einzelwetten
Vorteil eigenes Eis Statistisch gesehen setzt sich beim Eishockey öfter als in anderen Teamsportarten die Heimmannschaft durch.
Vorteil Favorit Durch die Vielzahl an Torchancen während eines Eishockeyspiels werden Erfolge krasser Außenseiter vergleichsweise unwahrscheinlich.
Der Faktor Motivation z.B. im DEB-Pokal gehen Favoriten teilweise nur mit eingeschränktem Engagement zur Sache. Gleiches gilt oft für Teams, für die in einem Wettbewerb kein entscheidender Fortschritt mehr möglich ist. Spannungen zwischen Mannschaft und Trainer können Extraprozente kosten.
Auf Serien achten Sieges- oder Niederlagenseriensind auch im Eishockey ein wichtiges

Indiz.

Der Faktor Verletzungspech Längerer Ausfall von Leistungsträgern kostet Substanz. Vor allem Verletzungen von Schlüsselspielern sind auf Dauer kaum zu kompensieren.
Der Faktor Erfahrung Erfahrene Teams können eher den Ausfall von Leistungsträgern kompensieren und in der Regel Schwächephasen am schnellsten beenden.
Auf Playoff-Spezialisten achten Einzelne Spieler rufen erst in der entscheidenden Saisonphase ihr volles Leistungsvermögen ab. Ihre Teams sind im Titelkampf besonders zu beachten.