Lotto Tipps

Im Osten nichts neues mit dem Lotto – auch in der DDR war Vitamin B wichtig

Als die deutsche Politikmaschinerie in den neuen Bundesländern auch das Ost-Lotto abwickelte und das westliche Glücksspielangebot durchsetzen wollte, reichten die Brüder im Westen den Lottoneulingen im Osten hilfreich die Hände. Erst nach der Einführung westdeutscher Standards durften in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ostdeutsche Manager(innen) das Ruder übernehmen. Das Ergebnis der Überprüfung der ostdeutschen Neugründungen überrascht deshalb kaum: im Osten nichts Neues. ...

Read More »

Werbung, mit Millionen den Spieltrieb zügeln – Lotto und Glücksspiele Teil 1

Winfried Wortmann, Chef von WestLotto, macht sich Sorgen um das nachlassende Interesse der Jugend. Viele wissen gar nicht genau, wie es geht, jammerte Wortmann. Das sei das erste Hemmnis für die Jugend beim Betreten einer Annahmestelle. Das müsste ihn freilich freuen, kommt er doch seiner Aufgabe in hervorragender Weise nach, nämlich den Spieltrieb der Menschen in geregelten Bahnen zu halten ...

Read More »

Werbung, mit Millionen den Spieltrieb zügeln – Lotto und Glücksspiele Teil 2

Werbung, mit Millionen den Spieltrieb zügeln – Lotto und Glücksspiele Teil 1 Der englische Nationalökonom Alfred Marshall hielt Menschen wie Otto Lotto schon 1890 für nicht geeignet für regelmäßige Arbeit und die höheren und dauerhafteren Freuden des Lebens. Aus ethisch-moralischen Gründen und weil es nicht sein durfte, dass sich jemand ohne Arbeit Eigentum verschaffte, war Glücksspiel im vorigen Jahrhundert verpönt. ...

Read More »

Minusgeschäft Rennquintett in Lotto und Glücksspielen – empfehlenswerte Information

Die Pferdewette des Blocks lahmt seit Jahren. In Baden- Württemberg etwa sanken die Einsätze zwischen 1989 und 1993 von 767 000 auf 530 000 €. Ein Zweckertrag konnte längst nicht mehr erwirtschaftet werden, sondern die anderen Wetten mussten das negative Ergebnis der Pferdewette ausgleichen – 250 000 € allein 1993. Es bestand offenbar kein hinreichendes Interesse mehr. Konsequenterweise stellten die ...

Read More »

Der Stiftungsrat im Lotto – elitäre Veranstaltung

Der Berliner Filz hat sich über Jahrzehnte entwickelt, und er hat auch vor der DKLB-Stiftung nicht haltgemacht. Entscheidend ist, dass zwar beide großen Volksparteien in dieser Kutsche mitfahren, die CDU aber die Zügel in der Hand hält. So sehr Klaus-Rüdiger Landowsky lobt, dass die Lottomittel wegen ihrer unbürokratischen Vergabe zahlreiche Projekte gerettet oder ermöglicht hätten, der Stiftungsrat bleibt, wie Rechnungshofpräsident ...

Read More »

Lotto in Bremen, Geld oder Leben – erfahren Sie mehr

Weil der Sport noch immer den Daumen drauf hat, dürfen Vereine, die in die Bredouille geraten sind, auf letzte Hilfe bei Lotto und Toto setzen. Etwa in Bremen. Dort endete das Spieljahr 1996/97 für die Volleyball-Damen des Turnvereins der Bahnhofsvorstadt Bremen e. V. mit einem Fiasko: Den Frauen trieb der Abstieg aus der Bundesliga die Tränen in die Augen, dem ...

Read More »

Wohlfahrtsverbände in Lotto und Glücksspiele – perfekt abgeschottet

Wenn Empfänger wie das Unionshilfswerk zu Berlin Lottomittel erhalten, dann weiß man wenigstens, wer das Geld erhält und warum. Bei den Wohlfahrtsverbänden, die jedes Jahr bundesweit eine dreistellige Millionensumme aus den Lotterieeinnahmen erhalten, ist das überhaupt nicht so sicher. Mehr als sechs Millionen € erhalten die Wohlfahrtsverbände allein in Berlin jährlich für die laufende Sozialarbeit. Auch andere Bundesländer geben die ...

Read More »

Wie die Lottospieler abgezockt werden – hilfreiche Information

Am 3. Februar 1993 ging der Traum eines jeden Lottospielers in Erfüllung: Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. (WestLotto) zahlte in Nordrhein-Westfalen mehr Geld an die Gewinner aus, als alle Spieler zusammen an diesem Wochenende für ihre Tips eingesetzt hatten, knapp 40 Millionen €. Ausgeschüttet wurden aber 46 Millionen €. Die hohe Quote von fast 116 Prozent kam zustande, weil ...

Read More »

Privatisierung vom Lotto – der Raub der Lottomillionen

Kein Mensch verkauft seine Wertpapiere, wenn die Rendite hoch ist – außer er ist in Not. Die Bundes- wie auch viele Landesregierungen sind in Not. Alle Haushalte haben Schulden und weisen jährlich weitere aus. Die Bonner wie auch viele Länderregierungen bieten deshalb ihr Tafelsilber feil. Niedersachsens damaliger Ministerpräsident Gerhard Schröder hatte bis 1996 einen Schuldenberg von 65 Milliarden € angehäuft. ...

Read More »

Einleitung in Lotto- und die anderen Glücksspiele – erfahren Sie mehr

Es muss Anfang des Jahres 1763 gewesen sein, da schenkte Casanova den Preußen ein diesen damals noch unbekanntes Laster: das Lotto. Alle anderen waren hier auch schon bekannt. Dafür mangelte es dem Staat an Geld. Die Schlesischen Kriege waren teuer gewesen, und noch immer herrschte Ebbe in der Staatskasse. Gemeinsam mit Casanova spazierte Friedrich der Große an diesem Tag durch ...

Read More »