Poker lernen

Poker lernen
Bei einem Sit-and-go wird normalerweise nur an einem Tisch gespielt, vielleicht zu sechst oder zu neunt. Jeder muss einen bestimmten Betrag zahlen, der unterschiedlich ausfallen kann. Das Preisgeld wird an den ersten und zweiten Platz ausgezahlt, bei neun Spielern bis zum dritten. Das Tolle an den Sit-and-gos ist, dass sie normalerweise nicht länger als eine Stunde dauern. Die Strategie ist ähnlich wie bei den MTTs, aber natürlich komprimierter, weil es auch weniger Teilnehmer sind.

Sobald Sie ein paarmal ein Sit-and-go gespielt haben, werden Sie merken, dass Sie nur zwei- oder dreimal einen ordentlichen Pot einkassieren müssen, um auf den Plätzen zu landen, die später einen Gewinn ausgezahlt bekommen. Jedenfalls wenn Sie sich ansonsten ein wenig in Acht nehmen. Mein Rat lautet also: Warten Sie auf die richtig guten Hände, und spielen Sie sie dann aggressiv. Lassen Sie sich nicht in Versuchung fuhren, zu Anfang zu viele Hände zu spielen, weil die Blinds so niedrig sind – die Kosten dafür summieren sich nämlich schnell, wenn Sie dann auf dem Flop nicht mehr die richtigen Karten dazubekommen. Und wenn Sie mit 1500 Chips ins Rennen gehen (das ist so ziemlich der Standard) und plötzlich nur noch 500 haben, geraten Sie bitte nicht in Panik. Die Blinds sind immer noch niedrig genug, und Sie können es sich leisten, eine gute Hand abzuwarten, um Ihre Chips wieder aufzustocken.

Ergebnismaximierung und Zurückhaltung im Texas Holdem

Es ist so selten, dass Sie ein starkes Blatt bekommen, dass Sie versuchen sollten, damit wirklich den letzten Cent vom Tisch abzuernten. Entscheiden, wann man sich zurückhält Die Entscheidung, ob Sie ein starkes Blatt anspielen oder zunächst Zurückhaltung üben, hängt von ein paar Faktoren ab: ✓ Dem Aggressionspotenzial Ihres Gegners (im nächsten Poker-Artikel finden Sie Hinweise, wie Gegner einzuschätzen sind): ...

Read More »

Zehn Wege um Sie ein besserer Holdem Spieler zu werden

Nachdem Sie ernsthaft spielen, ist es wohl Ihr Ziel besser zu werden und nach oben ist / V eigentlich immer Luft. In diesem Artikel gebe ich Ihnen ein paar Denkanstöße und dann wird das schon klappen. Werden Sie zur Leseratte Es gibt zwei grundlegende Pokerbücher, die Sie auf jeden Fall gelesen haben sollten. Das sind The Theory of Poker von ...

Read More »

Welche Karten Sie in welcher Position spielen sollten – Texas Holdem

Die nächste Tabelle zeigt die Startkarten, die man im Limit Hold’em aus verschiedenen Positionen spielen sollte. Holecards in früher Position Holitcards in mittlerer Position Holecards in später Position Paare Asse bis Neuner Asse bis Siebener Asse bis Fünfer gleichfarbige Karten A-K bis A-J A-K bis A-9 A-X gleicher Farbe K-Q oder K-J bis K-9 K-Q bis K-7 Q-J bis Q-9 ...

Read More »

Fakten in Mathe und Poker sind wichtig im Texas Holdem

Viele Mathematik-Phobiker vermeiden den Kontakt mit Poker, einfach, weil sie nichts V mit der zugehörigen Mathematik zu tun haben wollen oder weil sie fürchten, sie nicht bewältigen zu können. Und obwohl es zutrifft, dass Sie ein wenig Mathematik benötigen, ist es doch nicht so viel, wie Sie vielleicht fürchten. Und Sie können sich an der Rechnerei gut vorbeimogeln. Dazu müssen ...

Read More »

Das Texas Holdem Spiel durch Erwartungen festlegen

Selbst nach nur wenig Kontakt mit Poker wird es offensichtlich, dass Sie sich sehr schnell mit den psychologischen Aspekten des Spiels auseinandersetzen müssen. Wie in einer gut durchgeführten Schlacht müssen Sie verstohlen angreifen und flink sein, wenn es Gegenfeuer gibt. Es gibt viele Leute, die empfehlen, dass man seine Gegner immer im Unklaren über die eigene Spielweise lassen sollte. Das ...

Read More »

Hände, die man spielen oder nicht spielen soll – Texas Holdem

Sie haben in der Tabelle bereits die Blätter kennen gelernt, die man abhängig von seiner Position spielen kann. Alles außerhalb dieser Liste sollte nicht gespielt werden. Jetzt werden wir uns einige spezielle Beispiele anschauen. Favoriten und Gewinnkandidaten Es existieren ein paar starke Blätter, mit denen Sie eine gute Chance haben, einen Durchmarsch zum Gewinn zu machen, ohne dass sie sich ...

Read More »

Wichtige Begriffe im Texas Holdem Poker lernen

Add-on: Zusatzkauf von Chips im Turnier (meist in der ersten Pause) Aktion: Einsätze in einem Spiel All in: Der Ausdruck beschreibt, wenn ein Spieler sein komplettes Tischkapital in den Pot setzt. Bad Beats: Die falsche Karte zur falschen Zeit z.B: wenn durch den river das schlechte Blatt eines Gegners zum Gewinnerblatt wird. Basistheorie: Die Gedanken und Ideen, wie Poker gespielt ...

Read More »

Grundlagen des Bluffs im Texas Holdem – hilfreiche Information

Einen fehlgeschlagenen Bluff überleben Wenn sich jemand mit Poker vertraut macht, wird er sehr schnell die Idee des Bluffens kennen lernen. Beim Bluffen versuchen Sie, Ihre Hand absichtlich falsch zu repräsentieren, damit die anderen einen falschen Eindruck von der Stärke bekommen (und dann ihre Blätter abwerfen). Abgesehen vom Glücksfaktor ist der Bluff das Element, was Poker von reinen Denkspielen, wie ...

Read More »