Benimmregeln und Automaten im Kasino reservieren

Benimmregeln an Automaten im Kasino
Etikette an Automaten? Sie denken, ich mache Witze, richtig? Obwohl das Spiel am Automaten eine sehr einsame Aktivität ist, sorgt ein bisschen Höflichkeit doch dafür, dass Sie mit der blauhaarigen Dame neben sich im Frieden bleiben. Dieser Artikel konzentriert sich auf die wichtigsten Höflichkeitsregeln beim Automatenspiel.

Einen Automaten reservieren
Wie kann man wissen, ob ein Automat besetzt ist? Nun, er ruft nicht Hallelujah, ich habe das Licht gesehen! Aber glauben Sie mir, es ist immer besser zu wissen, ob die scheinbar unbenutzte Maschine nicht doch von jemandem sonst beansprucht wird. Ansonsten könnte der Zorn, den man für sich heraufbeschwört wie das jüngste Gericht wirken. Nichts verwandelt eine nette Großmutter schneller in einen Racheengel als ihre bevorzugte Maschine zu stehlen (besonders wenn man mit den ersten eingeworfenen Münzen wie durch Zauberhand ihren Jackpot erwischt).
Es ist durchaus üblich, dass jemand sich für kurze Zeit einen Automaten reserviert, wenn er eine kurze Pause braucht. Die übliche Zeitspanne variiert, hängt vom betreffenden Kasino ab und ob man als High Roller gilt. 10 bis 15 Minuten sind selten ein Problem. Wer aber für eine Stunde zum Buffet geht und sich an Krabbenscheren gut tut. kann kaum erwarten, dass sein Automat so lange freigehalten wird. Sie können einen Automaten reservieren, indem Sie einen leeren Münzbecher über den Hebel stülpen oder in die Münzwanne stellen. Oder Sie hängen Ihre Jacke über den Stuhl am Automaten. Natürlich wird auch das Automatenpersonal eine Maschine für Sie freihalten.

An zwei Automaten gleichzeitig spielen: doppelter Ärger
Viele erfahrene Automatenspieler mögen es, zwei Maschinen gleichzeitig zu bedienen. Sie sitzen vor der einen Kiste und beugen sich immer zu der anderen herüber, wenn sie gestartet werden muss. Manchmal sieht es so aus, als sei die zweite Maschine frei. Vorsicht: Bevor Sie eine Chance haben, die erste Münze einzuwerfen, werden Sie einen ernsthaften Rüffel von dem Typ bekommen, der sein Geld doppelt so schnell verjubeln möchte.

Aufs Benehmen achten
Automatenspiel mag eine Einzelbeschäftigung sein, aber man spielt immer noch in offener Umgebung und sollte deswegen Rücksicht auf die Spieler links und rechts neben sich nehmen.
Bitte beachten Sie die folgenden hilfreichen Tipps und Sie werden ein höflicher und friedfertiger Spieler bleiben:
✓ Wenn Sie gerade nicht spielen, stehen Sie nicht im Weg herum. Wenn Sie nur Freund oder Ehefrau beim Geldversenken beobachten, achten Sie darauf, niemandem im Weg zu stehen. Wie bei Tischspielen müssen Nichtspielern den Spielwilligen Platz machen.
✓ Wenn Sie in Ihrer gewünschten Maschine eine Clubkarte finden, seien Sie vorsichtig (mehr zu Clubkarten im nächsten Artikel). Wenn kein Spieler in der Nähe zu sein scheint, können Sie die Karte herausziehen und spielen. Aber bitte die Karte nicht wegwerfen. Legen Sie die Clubkarte einfach oben auf den Automaten. Der Besitzer wird Ihnen dankbar sein.
✓ Begehre niemals Deines Nachbarn Jackpot. Automaten sind anders als Tischspiele wie Poker. Sie spielen nicht gegen andere, sondern jeder spielt gegen das Haus. Ziehen Sie deswegen keine Flappe, wenn neben Ihnen jemand groß gewinnt. Freuen Sie sich mit ihm. Guter Sportsgeist erhöht zwar nicht Ihre Chancen, aber er macht das Spielerlebnis für alle noch angenehmer.